Irina Bottlang übernimmt die Kinderbörse Moskito in Diessenhofen 

Fast wäre es vorbei gewesen mit der Kinderbörse Moskito in Diessenhofen. Doch Rebekka Möckli hat eine Nachfolgerin gefunden.

Drucken
Teilen
Rebekka Möckli und Irina Bottlang in der Kinderbörse. (Bild: PD)

Rebekka Möckli und Irina Bottlang in der Kinderbörse. (Bild: PD)

(red) Die Kinderbörse in Diessenhofen sollte eigentlich per Ende Januar 2020 geschlossen werden. Kurz vor knapp meldete sich Irina Bottlang, die neue Geschäftsführerin. Sie übernimmt die Kinderbörse Moskito per 1. Oktober. Die 27-jährige Mutter aus Trüllikon freut sich sehr, den Secondhandladen weiterführen zu dürfen. Zudem ändert sich der Name, von «Kinderbörse Moskito» zu «Moskito Kids Second Hand Kinderartikelbörse». In Zukunft soll ein Teil der Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation gespendet werden. Die Börse wird zudem auf Social Media aktiv sein.

Die jetzige Geschäftsführerin Rebekka Möckli öffnet die Börse am kommenden Montag das letzte mal. Sie bedankt sich ganz herzlich für die jahrelange Treue ihrer Kunden. Ab dem 3. Oktober ist Irina Bottlang für die Kundschaft da. Die Öffnungszeiten bleiben gleich. Die Kinderartikelbörse verkauft gut erhaltene Kinderkleider bis Grösse 152 bei Mädchen, bei Buben bis Grösse 164, sowie Spielsachen.