Interview
«Durch das Schlagzeug entsteht Energie»: Der Islikoner Massimo Buonanno produziert Schweizer Musikstars wie Sina und Stefanie Heinzmann

Massimo Buonanno stammt aus Islikon und führt mit Cyrill Camenzind die Musikproduktionsfirma «Lucky Tiger Records» in Maur ZH. Der 36-Jährige hat mit Grössen wie Stephan Eicher, Sina und Stefanie Heinzmann zusammengearbeitet.

Kim Ariffin
Merken
Drucken
Teilen
Der aus Islikon stammende Schlagzeuger und Musikproduzent Massimo Buonanno.

Der aus Islikon stammende Schlagzeuger und Musikproduzent Massimo Buonanno.

Bild: Reto Martin

Warum sind Sie Schlagzeuger geworden?

Ich liebe die Energie und die Vielseitigkeit am Schlagzeug. Beide Elemente sind sehr wichtig in Bezug auf den Rhythmus und den jeweiligen Emotionen, die man deswegen verspürt.

Mit 15 haben Sie den ersten Preis beim «Best European Musician Contest» gewonnen.

Damals habe ich mich sehr darüber gefreut, weil ich mich erstmals mit der internationalen Szene messen konnte. Mit 15 ist man sehr überrascht, dass man so einen grossen Preis gewinnt.

Massimo Buonanno auf Youtube.

Video: Youtube

Sie arbeiten momentan in den berühmten Powerplay-Studios, in denen sowohl internationale als auch nationale Künstler neue Songs kreieren. Wie ist es dazu gekommen?

Ich war schon früher mit meinem Kollegen Cyrill Camenzind musikalisch tätig. Nachdem Cyrill das Studiomanagement der Powerplay-Studios in Maur ZH übernahm, trat ich ihnen ebenfalls bei. Gemeinsam führen wir nun unsere eigene Produktionsfirma namens «Lucky Tiger Records».

Massimo Buonanno an einem Konzert im Jahr 2005.

Massimo Buonanno an einem Konzert im Jahr 2005.

Bild: Trix Niederau

Welche Musikstile produzieren Sie?

Meine Werke gehören zu ganz verschiedenen Musikrichtungen. Fast alles ist mit dabei, ob Pop, Rock, Jazz oder Klassik. Mir gefallen grundsätzlich alle Musikstile, solange das jeweilige Werk gut ist. Ich bin offen für alles.

Welchen Rat könnten Sie jungen Musikern geben?

Glaubt an euch und setzt euch grosse Ziele. Falls ihr in der Schweiz wohnt, solltet ihr auch an das Ausland denken und weltoffen sein. Wenn ihr nie aufgebt, kann euer Traum in Erfüllung gehen.

Massimo Buonanno auf Youtube.

Video: Youtube