Glosse

In Fischingen sind sie böse, in Balterswil sind sie Böse

Südsicht auf zankende Camper und zeltbauende Turner.

Olaf Kühne
Hören
Drucken
Teilen
Olaf Kühne

Olaf Kühne

(Bild: Peter Pfistner)

Camping ist im Hinterthurgau derzeit ein heikles Thema. In der Fischinger «Waldruh» – nomen est eben doch nicht immer omen – haben sie sich alles andere als lieb. Gar richtig böse aufeinander sollen sie sein auf dem höchst gelegenen Thurgauer Campingplatz. (Ja, wir Journalisten lieben Superlative!)

Ein Zelt stellen 2021 auch die Balterswiler Turner auf. Um aber sicher nicht mit zankenden Campern verwechselt zu werden, bauen sie ein richtig Grosses, grad eines für ein paar Tausend Leute. Und weil die ganze Übung nur für eine Raiffeisen-GV sogar für Hinterthurgauer Verhältnisse ein kleines bisschen zu viel des Guten wäre, feiern sie neben dem Zelt halt noch ein Schwingfest.

Dort sind sie dann zwar auch böse, also sogar Böse. Aber das ist beim Schwingen ein Kompliment und deshalb voll okay.

Gerüchte, wonach Beat Weibel als Gemeindepräsident von Bichelsee-Balterswil schon auf Ende dieses Jahres in Frührente geht, nur um am Nordostschweizerischen 2021 von einem Seniorenrabatt auf das Eintrittsbillett profitieren zu können, haben sich indes nicht bewahrheitet.

Mehr zum Thema