Immer eine «geile Stimmung» im AA-Jam in Aadorf

Am Samstag fand im AA-Jam in Aadorf das 174. Konzert statt. Geladen waren «Me & The Operators». Neben Profis stehen regelmässig auch Newcomer auf der Bühne.

Chris Marty
Drucken
Teilen
Ein Teil des Organisationsteams: Thomas Thalmann, Markus Schaffer, und Patrick Pickert. (Bild: Chris Marty)

Ein Teil des Organisationsteams: Thomas Thalmann, Markus Schaffer, und Patrick Pickert. (Bild: Chris Marty)

«Bei uns gibt es jedes Mal neue Musik und Überraschungen», erläutert Thomas Thalmann (54). Und die Stimmung ist immer geil», fügt der 41-jährige Markus Schaffer an. Mit Patrick Pickert (37, Winterthur), der die Förderung junger Bands und den kulturellen Aspekt für Aadorf herausstreicht, bilden sie einen Teil des Organisationsteams.

Barbara und Marco Incontrada sind von der Musik begeistert. (Bild: Chris Marty)

Barbara und Marco Incontrada sind von der Musik begeistert. (Bild: Chris Marty)

Barbara (49) und Marco Incontrada (51) aus Aadorf sind begeistert: Live, nah, tolle Entdeckungen, super Musikqualität, für Jung und Alt und immer Gratis-Eintritt. Kurz: «Eine tolle Sache», schwärmen sie.

Matthias Bucher und Manuela Frischknecht mögen das AA-Jam. (Bild: Chris Marty)

Matthias Bucher und Manuela Frischknecht mögen das AA-Jam. (Bild: Chris Marty)

Dass das AA-Jam eine grosse Bereicherung und ein super Treffpunkt sei, findet auch Matthias Bucher (57, alle Aadorf): «Gefällt die Musik, bleibt man, sonst geht man weiter.» Bereits seit Beginn ist Manuela Frischknecht (41, Häuslenen) Stammgast:

«Das AA-Jam bietet neuen Bands eine gute Starthilfe, und beim Karaoke dürfen auch die Gäste kräftig mittun.»