Hundert neue Einwohnerinnen und Einwohner empfangen: Die Stadt Frauenfeld sagt Grüezi und Hallo mit einem Gläsli Bürgerwein

Im Frauenfelder Rathaus konnten sich am Freitagabend neue Einwohnerinnen und Einwohner beschnuppern. Auch Quartiervereine, Parteien, Landeskirchen und die Stadtverwaltung war mit Ständen vor Ort präsent.

Drucken
Teilen
Neue Einwohner im Rathaus. (Bild: PD/Armin Krattiger, Fotoclub)

Neue Einwohner im Rathaus. (Bild: PD/Armin Krattiger, Fotoclub)

(red) Knapp hundert neue Einwohnerinnen und Einwohner von Frauenfeld folgten am Freitagabend der Einladung zum traditionellen Neuzuzüger-Empfang ins Rathaus. Stadtpräsident Anders Stokholm begrüsste die neuen Einwohner. Er stellte ihnen die Stadt und die Behördenmitglieder vor, wie einer Medienmitteilung der Stadtkanzlei zu entnehmen ist.

Stadtpräsident Anders Stokholm, im Hintergrund die Posaunisten der Stadtmusik. (Bild: PD/Armin Krattiger, Fotoclub)

Stadtpräsident Anders Stokholm, im Hintergrund die Posaunisten der Stadtmusik. (Bild: PD/Armin Krattiger, Fotoclub)

Anschliessend konnten sich die Neuzuzüger mit den Mitgliedern des Stadtrats austauschen und sich auch an diversen Ständen von Vertreterinnen und Vertretern der Landeskirchen, der Quartiervereine, der Ortsparteien und der Stadt informieren lassen. Musikalisch begleitet wurde der Neuzuzüger-Empfang vom Posaunentrio der Stadtmusik Frauenfeld. Ein Apéro bot Gelegenheit, den Abend im Grossen Bürgersaal gemeinsam stimmungsvoll ausklingen zu lassen.