Hüttwiler Schüler sammeln sackweise Abfall im Dorf

Seebachtaler Primarschule nahm am nationalen «Clean-up-Day» teil.

Drucken
Teilen
Sogar ein rostiges Velo und einen alten Pneu förderten die Hüttwiler Schulkinder zu Tag. Stolz posierten sie mit dem im Dorf eingesammelten Abfall. (Bild: PD)

Sogar ein rostiges Velo und einen alten Pneu förderten die Hüttwiler Schulkinder zu Tag. Stolz posierten sie mit dem im Dorf eingesammelten Abfall. (Bild: PD)

(red) Am vergangenen Wochenende fanden in der ganzen Schweiz Aufräum-Aktionen im Rahmen des «Clean-up-Days» statt. Auch die Primarschule Hüttwilen hat mitgeholfen. Schon früh morgens am Freitag gingen die Schülerinnen und Schüler ans Aufräumen. Nach einer kurzen Erklärung des Ablaufs durch Hauswart Dani Huber machten sie sich in Gruppen auf den Weg. Sie haben in ganz Hüttwilen herumliegenden Abfall eingesammelt. Vier Schülerinnen aus der sechsten Klasse haben den Putz-Einsatz fotografisch festgehalten.

Sobald die Kinder mit ihren Gruppenleitern ihre Strecke abgesucht hatten, gab es in der Turnhalle mehrere Posten zum Thema Abfall. Die Buben aus der sechsten Klasse haben die Posten aufgebaut und betreut. Am Ende der Aktion wurde der ganze Abfall zu einem Berg aufgetürmt. Gemeinderat Dani Bauer dankte den Schülerinnen und Schüler für ihre Arbeit.  Dank des guten Wetters blieben alle bei guter Laune - und alle haben fleissig angepackt.