Halingen

Schulbürger bestätigen bisherige Schulbehörde über 2021 hinaus

Die Behörde der Sekundarschulgemeinde Halingen bleibt unverändert. Bei den Gesamterneuerungswahlen für die neue Legislatur bis 2025 haben die Schulbürger alle Bisherigen wiedergewählt.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Drohnenfoto der Sekundarschule Halingen, wo Kinder und Jugendliche aus Matzingen, Thundorf und Stettfurt die Schulbank drücken.

Drohnenfoto der Sekundarschule Halingen, wo Kinder und Jugendliche aus Matzingen, Thundorf und Stettfurt die Schulbank drücken.

Bild: Olaf Kühne

Auswechslungen erlebt die siebenköpfige Führung der Sekundarschulgemeinde Halingen keine. Die Stimmberechtigten aus den Einzugsgemeinden Matzingen, Stettfurt und Thundorf haben am Sonntag alle Behördenmitglieder für die neue Legislatur der Schulen bis ins Jahr 2025 wiedergewählt.

Markus Müggler, wieder gewählter Präsident der Sekundarschulgemeinde Halingen.

Markus Müggler, wieder gewählter Präsident der Sekundarschulgemeinde Halingen.

Bild: PD/Michael Huwiler

Schulpräsident Markus Müggler holte 512 Stimmen. Iris Amrein (Stettfurt, 559 Stimmen), Tamara Hangartner (Thundorf, 550) und Reto Gantenbein (Matzingen, 545) schafften die Wiederwahl ebenso ohne Umweg über den zweiten Wahlgang. Roland Keller (Stettfurt), Nicole Keller (Thundorf) und Christina Burgermeister (Matzingen) verbleiben als delegierte Mitglieder der Primarschulgemeinden.

Im Vorfeld der Wahl zeigte sich die Schulgemeinde erfreut, dass Kontinuität in der Führung und der strategischen Ausrichtung gewährleistet sei. Im Gegensatz zur unveränderten Schulbehörde gibt es in der Rechnungskommission einen Wechsel. Nebst den Bisherigen Sandro Hasenfratz und Andreas Hollenstein ist neu Thomas Brachs als Rechnungsrevisor tätig. Pascal Amacker und Werner Staubli sind neu als Ersatzmitglieder (Suppleanten) an Bord.