Märchenerzählerin bringt irische Mythologie in die Bibliothek Aadorf

Die Bibliothek Aadorf lädt am Mittwoch zu einem irischen Abend. Märchenerzählerin Huguette Schwager zeigt dabei den erwachsenen Zuhörern eine mystische Welt. Das Duo Éan liefert den passenden musikalischen Rahmen.

Merken
Drucken
Teilen
Märchenerzählerin Huguette Schwager bringt kommende Woche ihrem Publikum die irische Mythologie näher. (Bilder: ZVG)

Märchenerzählerin Huguette Schwager bringt kommende Woche ihrem Publikum die irische Mythologie näher. (Bilder: ZVG)

Irland ist das Land der Legenden und Mythen, der Fabeln und Märchen. In keinem Land Europas ist die mündliche Märchenüberlieferung so lebendig geblieben wie in Irland. Die Märchen erzählen von Elfen, Kobolden und Nixen, greifen aber auch auf klassische Märchenfiguren wie Prinzessinnen und böse Stiefmütter zurück. Daneben spielen Tiere eine wichtige Rolle, vor allem aber die Geister und Feen, die für die Iren Wirklichkeit besassen.

Aus der Fülle des Quellenmaterials hat die Aadorferin Huguette Schwager, die vielen durch den «Witterhuser Märlihof» bekannt ist, typische Märchen und Feengeschichten zusammengestellt.

Karen van Rekum und Roman Bausch begleiten Anlass musikalisch.

Karen van Rekum und Roman Bausch begleiten Anlass musikalisch.

Und nicht nur von den mystischen Geschichten, sondern auch von der irischen Musik von Roman Bausch und Karen van Rekum. Die selten gehörte Klangsymbiose aus einem individuell angefertigten chromatischen Akkordeon und einer irischen Harfe der Musikgruppe Éan – der Name kommt vom irisch-gälischen und bedeutet Vogel – ergibt einen Sound mit leicht sphärischem Touch und ist ein Geheimtipp für alle Fans der keltischen Musik.

Der spezielle Abend wird abgerundet mit «Guinness and Chips» oder «Tea and Cookies», wozu die Bibliothek Aadorf herzlich einlädt. (red)

Hinweis
Bibliothek Aadorf, Gemeindeplatz, Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 Uhr, Eintritt frei. Weitere Infos unter www.aadorf.ch/bibliothek, Anmeldung an bibliothek@aadorf.ch