Grünes Paradies für Kita Pusteblume in Frauenfeld

Vier Lernende einer Gartenbaufirma zeichneten für die Neugestaltung verantwortlich. Mitgeholfen haben auch die Kleinsten.

Drucken
Teilen
Kleiner Helfer mit viel Kraft: Ein Bub aus der Kita Pusteblume hilft beim Gartenumbau tatkräftig mit.

Kleiner Helfer mit viel Kraft: Ein Bub aus der Kita Pusteblume hilft beim Gartenumbau tatkräftig mit.

Bild: PD

(pd) Mit Säcken voller Erde, einer Lastwagenladung Sand und 16Palettenrahmen machten sich kürzlich vier Lernende der Gartenbaugenossenschaft Zürich (GGZ) im Garten der Kita Pusteblume im Frauenfelder Schollenholz-Quartier an die Arbeit. Innert einer Woche sollten so Hochbeete, ein für Babys abgetrennter Bereich inklusive Sandoase, ein neuer grosser Sandkasten sowie eine Nische für die neuen tierischen Bewohner entstehen.

Das Potenzial des grossen Gartens sei bislang noch nicht ausgeschöpft gewesen, stellt Kita-Betriebsleiterin Maruschka Staffieri fest. Dieser Meinung war auch ein aufmerksames Elternpaar, das im Gartenbereich tätig ist. So kam der Gartenumbau ins Rollen. Die GGZ-Lernenden integrierten die Hortkinder in die Arbeiten. Sie durften beim Befüllen der Beete mitanpacken. Ein Lerndender sagt:

«Die Kinder waren eine grosse Hilfe, es ging Hand in Hand.»

Auch der verantwortliche Berufsbildner Urs Deubelbeiss war zufrieden mit der Arbeit seiner Lernenden: «Der Lerneffekt solcher Projekte ist immens.»

Nach den Hochbeeten ging’s an den Sandhaufen. Und zum Schluss wurde der Rollrasen für die Babys ausgelegt. «Nun freuen wir uns auf das Bepflanzen der Beete im Frühjahr.» Mittlerweile sind auch die neuen Bewohner – vier kleine Schildkröten – im neuen, schönen Kitagarten eingezogen.

Mehr zum Thema