Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grossbrand in Niederneunforn: Ein Elektrotableau hat möglicherweise die Scheune in Flammen aufgehen lassen

Am Mittwochabend stand in Niederneunforn eine Scheune in Flammen. Das Feuer griff schnell auf das benachbarte Wohnhaus eines älteren Ehepaars über. Ein Elektrotableau könnte daran Schuld sein.
Laura Sachers
Feuerwehrkräfte haben das Feuer unter Kontrolle gebracht. (Bild: Beat Kälin / BRK News)

Feuerwehrkräfte haben das Feuer unter Kontrolle gebracht. (Bild: Beat Kälin / BRK News)

«Den Feuerwehrkräften aus dem zürcherischen Weinland ist es innerhalb von anderthalb Stunden gelungen, den Brand unter Kontrolle zu bekommen», sagte der Feuerwehrkommandant Maj Heiner Wipf.

Nun schreibt Radio Munot gemäss einer Medienmitteilung, dass der Brand im Tenn, der Einfahrt der Scheune, ausgelöst worden sei. Das Brandschutzteam hatte ein stark verbranntes Elektrotableau in der Scheune aufgefunden und für die Ermittlungen mitgenommen. In einem Interview mit Radio Munot sagte der Brandermittler Ignaz Lenz, dass die Möglichkeit bestünde, dass das Tableau den Brand ausgelöst habe.

Die Feuerwehr beim Einsatz in Niederneunforn. (Bild: Beat Kälin / BKR News)

Die Feuerwehr beim Einsatz in Niederneunforn. (Bild: Beat Kälin / BKR News)

Wie unsere Zeitung gestern berichtete wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehreren 100'000 Franken. Andy Theler, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau teilte mit, er bezweifle, dass das Haus wieder instand gesetzt werden könne. Dem älteren Ehepaar gehe es den Umständen entsprechend gut.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.