Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gottesdienst auf dem Untersee

Mit dem Kirchenschiff führen die Evangelischen Kirchen der Region im Juli und August zwei Gottesdienste auf dem Wasser durch. Auch Musik wird zu hören sein.
URh-Kapitän Urs Thaler mit Arno Stöckle an Bord. (Bild: PD)

URh-Kapitän Urs Thaler mit Arno Stöckle an Bord. (Bild: PD)

(pd) An den Sonntagen des 14. Juli und 25. August ist es wieder Zeit für das Kirchenschiff: Ein Kursschiff der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein wird am Abend Passagiere aufnehmen, die gemeinsam einen Gottesdienst feiern.

Das Schiff startet seine Fahrt jeweils um 19.15 Uhr in Berlingen und legt danach in Gaienhofen, Steckborn, Mammern und Stein am Rhein an, um Gottesdienstbesucher aufzunehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst bringt das Schiff alle wieder an ihre Zustiegsorte zurück. Ausstiegszeit in Berlingen wird etwa 21.15 Uhr, Stein am Rhein etwa 22.15 Uhr sein. Die Teilnahme kostet nichts. Die Kollekte im Gottesdienst kommt zur Hälfte einem wohltätigen Projekt zu Gute, die andere Hälfte dient der Deckung der verbleibenden Kosten.

«Darf's ein bisschen mehr sein?»

Die Schifffahrtsgesellschaft offeriert der Kirche einen Spezialpreis, der Bote vom Untersee hat den Flyer gratis gestaltet und gedruckt. An Bord wird es keinen Getränkeausschank und keine Verpflegung geben. Dafür darf selbst Mitgebrachtes konsumiert werden. «Darf’s ein bisschen mehr sein?», lautet das Thema des ersten Gottesdienstes.

Es wird über die Grosszügigkeit Gottes und die Antennen, wie wir sie zu erkennen vermögen, gepredigt werden. Die Fahrt selber und die erlebte Gemeinschaft auf dem Schiff sind Symbol und sollen erfahrbar machen, was Christen stärkt und voranbringt. Das passt gut zum bevorstehenden Jubiläum «150 Jahre Evangelische und Katholische Landeskirche».

Musikalisches Rahmenprogramm

Pfarrerin Sabine Gäumann der Evangelischen Kirchgemeinde Steckborn, Prediger Daniel Schenker der Evangelische Freikirche Chrischona Stein am Rhein, Pfarrer Roland Klaus der Evangelische Kirchgemeinde auf der Höri und Dekan Arno Stöckle der Evangelischen Kirchgemeinde Mammern und Wagenhausen haben diesen Gottesdienst miteinander vorbereitet.

Die Fahrt steht allen offen. Begrenzung liegt lediglich bei der zulässigen Passagierzahl des Schiffes. Musikalisch wird der Gottesdienst auf dem Juli-Schiff vom bekannten Kirchenmusiker von der Höri, Siegfried Schmidgall und zwei Saxofon-Solisten, Volker Wagner und Rainer Schüpbach, gestaltet sein.

Anmeldung über das Tourismusbüro Stein am Rhein über Telefon unter 052 632 40 32 oder unter der Mailadresse tourist-service@steinamrhein.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.