Glosse

Ein Ticket für den Zutritt

Murgspritzer über ein grosses, weisses Zelt auf dem Oberen Mätteli in Frauenfeld und den Zusammenhang mit Schnee-Engeln, Vandalen sowie einer dicken Haut durch bösartige Anfeindungen.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Ein Schnee-Engel auf der Strasse.

Ein Schnee-Engel auf der Strasse.

Bild: Rinaldo Tibolla

Jetzt steht es also da, das grosse, weisse Zelt auf dem Oberen Mätteli. Party gibt's darin aber keine, zumindest keine offizielle. Denn Frauenfeld ist in der kantonalen Impfkampagne gegen das teuflische Virus, das uns seit Wochen und Monaten beschäftigt und uns vermutlich auch noch eine Weile in Atem halten wird, Vorreiter. Vorreiter im Kanton, das hört sich für Frauenfeld doch himmlisch an, wie Stimmen von Engeln.

Engeln ermöglicht auch der aktuelle Schneefall. Schnee-Engeln. Aber Vorsicht, nicht überall bleibt man unverletzt, lässt man sich einfach rückwärts mit den Armen rudernd zu Boden fallen. Das Gesundheitspersonal kann jetzt nicht auch noch Verletzungen nach leichtsinnigem Verhalten verkraften.

Leichtsinnig tönt absolut zutreffend für die Unruhestifter, die in der städtischen Velostation ihr Unwesen treiben. Wer «schoppet» schon grundlos Alupapier in den Münzschlitz. Schoppet's? – Glücklicherweise kommt man jetzt bloss noch mit einem Ticket rein, das einen Franken kostet. Nur: Wer garantiert, dass Vandalen sich das heutzutage nicht leisten können? Man wird sehen, ob sie sich von einem Stutz abschrecken lassen.

Apropos leisten. Fehler leistet sich auch die Stadt: deutsche Sprache, schwierige Sprache. «Einzelbillette (Tageskarten) sind zum Preis von einem Franken am Ticketautomat beim Eingang der Velostation am Bahnhof SBB bezogen werden», steht auf der Website der Velostation. Von den Fallfehlern mal abgesehen, gab es da wohl einen kleinen Wirrwarr ob der vielen Veränderungen.

Jetzt stellt sich die Frage, ob ein fehlbarer Journalist andere anschwärzen darf. «Selbstverständlich», lautet die einhellige Antwort. Wer nicht mehr kritikfähig ist, hat es in Zeiten bösartiger Anfeindungen unter anderem in den sozialen Medien sowieso schwer. Eine dicke Haut ist da gefragt. Ob es damit im grossen, weissen Zelt auf dem Mätteli mit der Impfung noch funktioniert? Sicher ist, dass es dafür ein Ticket braucht.