Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gaudi trotz Regen - Dorffest in der Au geht ausgelassen über die Bühne

Dank guter Infrastruktur war das siebte Auer und Dingetswiler Dorffest am Samstagabend ein voller Erfolg.
Christoph Heer
Die Landfrauen am Hörnli überraschen mit ihrem Auftritt als Cowboys. (Bilder: Christoph Heer)

Die Landfrauen am Hörnli überraschen mit ihrem Auftritt als Cowboys. (Bilder: Christoph Heer)

Pech für diejenigen, welche dieses Wochenende im Freien feiern wollten. Just zum Samstagabend kam der zum Teil starke Regen, der den Organisatoren von Partys einen Strich durch die Rechnung machte.

Die 50 Landfrauen am Hörnli waren aber gewappnet. Das Festzelt hielt stand und selbst für die Raucher gab es einen trockenen Unterstand. Auf dem Areal des Alten Schulhauses Au stieg so am Samstagabend das siebte Auer und Dingetswiler Dorffest – und wie.

Das Ländlertrio Holdrio musizierte, was die Instrumente hergaben, die Landfrauen im Service hatten alle Hände voll zu tun und die Gäste genossen schlicht und einfach ein ausgezeichnet organisiertes Fest. Zum reichhaltigen Kuchenbuffet gesellten sich unter anderem der «Kafi Auerschümli», die gehaltvolle Tombola und die mundenden Käseschüblig.

«Unsere Infrastruktur hält, was sie verspricht, solange wir nur mit Regen konfrontiert werden. Wäre ein Sturm aufgezogen, hätte es Probleme geben können.»

Dankbar zeigte sich Angelika Dietrich ob des ausgebliebenen Sturmes. «Unsere Infrastruktur hält, was sie verspricht, solange wir nur mit Regen konfrontiert werden. Wäre ein Sturm aufgezogen, hätte es Probleme geben können», sagt sie und zwinkert zufrieden gen Himmel.

Zuhinterst jasst der Nachwuchs

Das Zelt – über lange Zeit sehr gut und mit hauptsächlich Einheimischen gefüllt – wird für diese Nacht zum Epizentrum der guten Laune. Während sich ein Teil der Landfrauen für ihren Überraschungsauftritt in witzigen Kostümen bereit machen, sitzen fünf junge Damen am hintersten Tisch, lassen sich durch nichts ablenken und Jassen, wie es einst Göpf Egg, die Schweizer Jassikone schlechthin, gepflegt hat. Es ist dies vielleicht der Nachwuchs für die Landfrauen am Hörnli, man wird es in naher Zukunft sehen.

Tanzend, singend und ja, ab und zu auch einmal gröhlend, feiert die verschworene Gemeinschaft in den Sonntag hinein. Das nächste Fest innerhalb der Politischen Gemeinde Fischingen lässt dahingehend nicht lange auf sich warten. Am Abend vor dem Nationalfeiertag, am 31. Juli ab 19Uhr, wird Fischingen seine Bundesfeier im Weiler Thal durchführen.

Die Festbesucher feiern ausgelassen in die Nacht hinein.

Die Festbesucher feiern ausgelassen in die Nacht hinein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.