Fürs Zelt des Zirkus Stey in Frauenfeld packen selbst die Artisten an

Für die nächsten Tage geniesst der Traditionszirkus Stey aus der Bonau Gastrecht auf dem Oberen Mätteli in Frauenfeld. Grund dafür ist eine Grossbaustelle.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
16 Bilder
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.
Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.

Frauenfeld TG , 30.09.2019 / Zirkus Stey baut sein Zelt für die Vorführungen (vom 2. bis 6.10.) erstmals auf dem Oberen Mätteli auf.

Die Schweizerfähnchen flattern im Wind, die vier Masten sind aufgestellt, der ganze Fuhrpark steht am Montagnachmittag bereits auf dem Oberen Mätteli in Frauenfeld. Die Tiere des Traditionszirkus Stey aus der Bonau – zwei Kühe, sechs Ponys, zwei Miniponys und sieben Ziegen – grasen am Port hinauf zum Staatsarchiv.

Sprössling rauscht auf Velo mit Stützrädli vorbei

Direktor Martin Stey hastet aus seinem Wohnwagen, immer wieder klingelt sein Handy. «Wir wollen ein qualitativ gutes Programm bieten», sagt er. Das sei bei vielerorts steigenden Kosten nicht so einfach. Wegen der Grossbaustelle Marktstrasse/St.Gallerstrasse gastiert nun seit Jahren wieder einmal ein Zirkus auf dem Oberen Mätteli.

Bei den Zügleten während der laufenden Tournee herrscht bei der ganzen Entourage Hochbetrieb. Fürs Aufstellen des Zelts packen alle an, vom Direktor bis zu den Artisten. Steys Sprössling rauscht auf seinem Velo mit Stützrädli vorbei, während sich rund ein Dutzend Mitarbeiter dem grossen Zelt widmet. Ein Seilzug zieht die Blache in die Höhe, ehe die Enden an den Verankerungen befestigt werden. Um die Seitenwände zusammen zu schnüren, sinkt der Lift wieder zu Boden.

Hektik, Kopfschütteln, Flüche in fremden Sprachen

Plötzlich kommt Hektik auf. Bei einem Mast hat sich offenbar die Seilwinde unplanmässig verhakt. Kopfschütteln, Flüche in fremden Sprachen und nervöse Mitarbeiter. Schwindelfrei klettern zwei in die Höhe und versuchen, dem Problem Herr zu werden. Nach der rund einstündigen Verzögerung rattert erneut die Seilwinde.

Zwar steht das Hauptzelt jetzt, getan ist die Aufbauarbeit aber noch lange nicht. Immerhin bleibt noch Zeit vor der ersten Vorstellung am Mittwochnachmittag. So kann die Entourage – vom Direktor bis zu den Artisten – vor den Auftritten in der Manege noch ein wenig Kraft tanken.

www.stey.ch