Für Degustationen und Geselligkeit: Die Türen des Weinguts Egloff im Fahrhof bei Niederneunforn öffnen sich am Wochenende

An den Tagen der offenen Kellertüren im Fahrhof gibt es guten Wein zu verkosten und Spezialitäten vom Grill zu essen. Gemütlich wird es dank zwei lüpfigen Musikformationen.

Roland Müller
Drucken
Teilen
Ein Glas Rotwein und Weintrauben.

Ein Glas Rotwein und Weintrauben.

(Bild: PD)

Seit Jahren lädt das Weingut Egloff im Fahrhof in Niederneunforn über den Buss- und Bettag zu den Tagen der offenen Kellertür ein. Am Sonntag gehörte jeweils ein Frühschoppenkonzert dazu. Doch dies ist nun nicht mehr möglich, so dass sich der Gastgeber Peter Egloff entschlossen hat, den Anlass nun schon dieses Wochenende von Samstag bis Montag, 12. bis 14. September, durchzuführen.

Am Sonntag und Montag gibt es musikalische Unterhaltung

An allen drei Tagen können Weine im Rahmen der Degustation verkostet und gekauft werden. Insbesondere wird die erste Kreation des Jahrgangs 2019 vorgestellt und kann ebenfalls verkostet werden. Zugleich wartet die Buschenschenke mit einem breiten Angebot an Köstlichkeiten aus Küche und Keller auf. «Wir halten auch weiterhin an einem weiteren Rahmenprogramm mit Gastausstellern und musikalischer Unterhaltung fest», erklärt Egloff. So findet am Sonntag ab 11.30 Uhr das traditionelle Frühschoppenkonzert mit der Blaskapelle Goldküste vom Zürisee und am Montagabend im Rahmen des Handwerkervespers der Auftritt der Wyland-Stegreifer statt.

Metzger Sepp Wild bietet eine breite Fleischauswahl an. Zudem wird der Kleinandelfinger Bäckermeister Viktor Kilchsberger mit einer speziellen Ausstellung aufwarten. Er hat sich als Hobby der Drechslerei verschrieben und stellt nun von ihm angefertigte Kunstwerke aus Holz aus.

Mehr zum Thema: