Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Früher Bus vom Wilden Westen ins Frauenfelder Zentrum

Mit dem Fahrplanwechsel vom 9. Dezember verkehrt nun werktags doch früh ein Frauenfelder Stadtbus vom Quartier Erzenholz-Horgenbach ins Zentrum.
Frauenfeld TG - Themenbild Stadtbus Frauenfeld. Motion Kern/Bernhard/Scheiben: Einführung von Stadtbus-Kurzstreckentickets.

Frauenfeld TG - Themenbild Stadtbus Frauenfeld. Motion Kern/Bernhard/Scheiben: Einführung von Stadtbus-Kurzstreckentickets.

(red/sko) Für sämtliche Nutzer des öffentlichen Verkehrs im Kanton Thurgau ändern sich mit dem Fahrplanwechsel vom 9. Dezember die Abfahrtszeiten und Verbindungen. Die Frauenfelder Stadtbusverwaltung teilt mit:

«Leider ist es trotz grosser Anstrengungen nicht immer möglich mit einem neuen Fahrplan sämtliche Bedürfnisse abzudecken.»

So sah der neue Fahrplan vor, dass der erste Bus der Postauto-Linie 822 aus Oberneunforn, Uesslingen und Erzenholz erst um 6.43 Uhr am Bahnhof Frauenfeld ankommt.

Für viele Pendlerinnen und Pendler in Richtung Zürich war dies zu spät. Sie taten ihren Unmut unter anderem über soziale Medien kund. Aufgrund der Reaktionen von Fahrgästen aus Erzenholz-Horgenbach und der Gemeinde Uesslingen hat die Stadtbus-Verwaltung Frauenfeld die Initiative ergriffen und nach einer Lösung gesucht.

Halt an allen Postauto- Stationen bis Osterhalden

Jetzt liegt eine Lösung vor, die zusammen mit dem Kanton Thurgau und der transportbeauftragten Unternehmung Postauto AG «kurzfristig realisierbar und finanzierbar» ist.

Der Frauenfelder Stadtbus wird ab Montag, 10. Dezember, jeweils von Montag bis Freitag ab Uesslingen eine Frühverbindung anbieten können. Der Bus fährt ab der Haltestelle Uesslingen, Zollhausweg um 5.57 Uhr und bedient bis Osterhalden alle Haltestellen der Postauto-Linie 80.822.

Ab Osterhalden verkehrt der Stadtbus weiter als Linie 3 via Oberwiesen zum Bahnhof Frauenfeld. Dort bietet er etwa Anschluss an den Schnellzug um 6.18 Uhr in Richtung Zürich.

Dafür entfällt die im Lokalfahrplan publizierte Fahrt der Linie 3 ab Bahnhof um 6.01 Uhr nach Oberwiesen, die wenig genutzt wurde. Der Kurs ab Oberwiesen um 6.07 Uhr in Richtung Bahnhof bleibt jedoch bestehen.

Finanziert wird diese Frühverbindung durch den Kanton. Die Gemeinden beteiligen sich über den ordentlichen Verteilschlüssel des Kantons Thurgau zum Regionalverkehr.

Sämtliche Infos zu Änderungen auf dem Frauenfelder Stadtbusnetz per Fahrplanwechsel am 9. Dezember im Internet unter: www.frauenfeld.ch/stadtbus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.