Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Als das Glöcklein schwieg: Streik der Munotwächterin aus dem Thurgau könnte Konsequenzen haben

Die Pfynerin Karola Lüthi ist seit rund zwei Jahren Munotwächterin. Am Frauenstreik vom 14. Juni hat sie abends das Glöggli nicht geläutet. Nun hat die Schaffhauser SVP einen Vorstoss eingereicht.
Rahel Haag
Karola Lüthi vor dem Munot: «Gleichberechtigung ist kein Luxusproblem.» (Bild: Andrea Stalder)

Karola Lüthi vor dem Munot: «Gleichberechtigung ist kein Luxusproblem.» (Bild: Andrea Stalder)

Es ist Mittag. Die Sonne brennt auf die Munotterrasse, als sich oben im Turm ein Fenster öffnet. «Ich komme», ruft Karola Lüthi. Seit rund zwei Jahren ist sie die Munotwächterin, im Turm befindet sich ihre Wohnung. Unten angekommen, fällt ihr Blick auf ein Fetzchen auf dem Boden. Lüthi bückt sich, wirft es in den Abfall. «Ich bin ja hier der Abwart», sagt sie, «und so etwas stört mich.»

Die 56-Jährige macht ihre Arbeit gewissenhaft. Mit derselben Gewissenhaftigkeit hat sie am 14. Juni gestreikt. Rückblickend sagt Lüthi:

«Als ich an jenem Abend nicht geläutet habe, war mir schwer ums Herz.»

Dennoch blieb sie standhaft. Der Tag hatte wie jeder andere begonnen. Sie sei aufgestanden, habe aufgemacht und dann die Damhirsche gefüttert. Dann zog sie die Fahne hoch. Statt jener mit dem Schaffhauser Bock war es aber eine des Frauenstreiks. «Ich wusste, dass die Fahne einen grossen symbolischen Wert hat.» Doch das allein genügte Lüthi nicht.

Bildergalerie zum Frauenstreik vom 14. Juni

Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Bild: Michel CanonicaBild: Michel Canonica
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen. (Bild: Urs Bucher)
Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen (Bild: Urs Bucher)Besammlung der Demonstrantinnen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen (Bild: Urs Bucher)
Ashanti streikt auf dem Weinfelder Marktplatz. (Bild: Andrea Stalder)Ashanti streikt auf dem Weinfelder Marktplatz. (Bild: Andrea Stalder)
Die Frau auf dem Weinfelder Rathausbrunnen trägt ebenfalls Lila. (Bild: Andrea Stalder)Die Frau auf dem Weinfelder Rathausbrunnen trägt ebenfalls Lila. (Bild: Andrea Stalder)
Regierungsrat Jakob Stark mit den Forderungen der Thurgauer Frauen. (Bild: Andrea Stalder)Regierungsrat Jakob Stark mit den Forderungen der Thurgauer Frauen. (Bild: Andrea Stalder)
Diskussionen mit Regierungsrat Jakob Stark. (Bild: Andrea Stalder)Diskussionen mit Regierungsrat Jakob Stark. (Bild: Andrea Stalder)
Die Frauen halten zusammen: Frauenstreiktag vor dem Regierungsgebäude Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)Die Frauen halten zusammen: Frauenstreiktag vor dem Regierungsgebäude Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)
Frauenstreiktag vor dem Regierungsgebäude Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)Frauenstreiktag vor dem Regierungsgebäude Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)Frauenstreik in Wil. (Bild: Benjamin Manser)
Violette Ballone auf dem Dach der Kantonsschule Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)Violette Ballone auf dem Dach der Kantonsschule Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)
Violette Ballone auf dem Dach der Kantonsschule Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)Violette Ballone auf dem Dach der Kantonsschule Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)
112 Bilder

Impressionen des Frauenstreiks in der Ostschweiz

Missbrauch des Munots für politische Zwecke

Sie habe ein Zeichen setzen wollen. «Und ich wusste, dass es den Leuten mehr einfährt, wenn ich das Glöggli nicht läute, als wenn ich die WCs nicht putze.» Zwei Tage nach dem Streik hat die Schaffhauser SVP prompt einen Vorstoss mit dem Titel «Streik der Munotwächterin: Missbrauch der Schaffhauser Kultur für politische Zwecke!» eingereicht. Geschrieben hat ihn Susanne Kobler. Sie ist die einzige Frau unter den neun SVP-Vertretern im Grossen Stadtrat. Unter anderem schreibt sie:

«Wenn Frau Lüthi als Privatperson hätte streiken wollen, dann hätte sie das auch ohne Munot tun können und ihr Mann hätte das Glöggli läuten können.»

Lüthi schüttelt den Kopf, fährt sich mit der Hand durch das kurze, graue Haar. «Hätte ich einen Ersatz organisiert, wäre alles wie immer gewesen und man hätte gar nicht gemerkt, dass ich streike.»

Was nach diesem Vorstoss, in dem auch die Frage nach Konsequenzen für die Munotwächterin gestellt wird, auf sie zukommt, weiss sie nicht. «Vielleicht gibt es Sanktionen», sagt sie, «zum Glück haben wir hier oben keinen Kerker.» Sie lacht kurz auf. Nach ihrem Streik habe sie auch einige anonyme Briefe erhalten.

«Gewisse Leute fordern meine fristlose Entlassung.»

Doch sie habe auch viele positive Rückmeldungen erhalten. An jenem Freitagnachmittag hat Lüthi an der Demonstration in Schaffhausen teilgenommen. Bis dahin hatte sich die Nachricht, dass sie am Abend das Munotglöggli nicht läuten werde, schon wie ein Lauffeuer verbreitet. Sie sei mehrfach angesprochen worden, von Männern und Frauen. «Einige haben mir zu meinem Mut gratuliert.»

Den Mann vorausschicken, hintenrum die Chefin sein

Karola Lüthi ist die erste Munotwächterin überhaupt. «Darauf bin ich schon stolz», sagt sie. Zudem habe sie Freude, dass sich die Zeiten gewandelt hätten und es heutzutage möglich sei, dass eine Frau diesen Job ausübe. Als sie sich beworben habe, hätten einige gesagt, dass sie das als Frau vergessen könne und ihr geraten: «Schick doch deinen Mann voraus, hintenrum kannst ja dann du die Chefin sein.» Das sei für sie nicht in Frage gekommen.

Lüthi ist von der Stadt Schaffhausen in einem 41-Prozent-Pensum angestellt. «40 Prozent fürs Putzen und ein Prozent fürs Läuten.» Davor hatte sie fast 30 Jahre lang die Schaffhauser Gassenküche geleitet. 1985 sei sie «der Liebe wegen» in die Stadt am Hochrhein gezogen. Aufgewachsen ist sie in Pfyn.

Bereits am Frauenstreik vor 28 Jahren hat Lüthi teilgenommen. In beiden Fällen sei es ihr um Solidarität gegangen.

«Zudem ist Gleichberechtigung kein Luxusproblem.»

Politisch gehe es zwar in die richtige Richtung, «aber es ändert sich so langsam», sagt sie mit lang gezogenem A.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.