Frauenfeld
«Weihnachtstraum – Zirkustraum»: Zirkus Stey bringt im Dezember den Weihnachtszirkus in den Murg-Auen-Park

Vom 9. bis 31. Dezember gastiert der Frauenfelder Weihnachtszirkus im Murg-Auen-Park. Nebst artistischen Höchstleistungen dominieren Humor und Poesie das Programm.

Drucken
Teilen
Luftbild des letztjährigen Besuchs des Zirkus Stey auf dem Oberen Mätteli.

Luftbild des letztjährigen Besuchs des Zirkus Stey auf dem Oberen Mätteli.

Bild: PD/Marcel Hutzli

(red) Im Dezember präsentiert der Thurgauer Traditionszirkus Stey zum ersten Mal den Frauenfelder Weihnachtszirkus im Murg-Auen-Park. Ein Weltstadtprogramm voller artistischer Höchstleistungen, Humor und Poesie im Programm namens «Weihnachtstraum – Zirkustraum» soll die Besucherinnen und Besucher für eine Zeit aus dem Alltag in der oft hektischen Vorweihnachtszeit entführen.

Die Stadt Frauenfeld hat die Idee der Familie Stey, vom 9. bis 31. Dezember einen Weihnachtszirkus nach Frauenfeld zu bringen, mit grosser Freude aufgenommen, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Zirkus soll für die Bevölkerung aus Frauenfeld und der Umgebung da sein, ganz nach dem Motto: «Üse Wiehnachtszirkus isch wieder do.»

Am Donnerstag, 9. Dezember, startet der Frauenfelder Weihnachtszirkus mit einer Galapremiere. Bis zur grossen Silvestergala am 31. Dezember finden bis auf vier gänzlich spielfreie Tage am 13. und 14., am 25. und 26. Dezember und mit nur einer einzigen Vorstellung am 24. Dezember täglich zwei Shows statt.

Von hinten: Martin & Mia Stey, Irene & Rolf Stey sowie Simone & Rolfi Stey.

Von hinten: Martin & Mia Stey, Irene & Rolf Stey sowie Simone & Rolfi Stey.

Bild: PD/Marcel Hutzli

Kulinarisches vor der Zirkusshow

Der Frauenfelder Weihnachtszirkus bietet neben der Show auch die Möglichkeit, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. So kann vor der Show ein Dreigangmenu verköstigt werden. Ausserdem lassen sich geschäftliche oder private Anlässe organisieren, «in einer einmaligen Atmosphäre», wie es in einer Mitteilung der Zirkus Stey Attraktionen GmbH aus der Bonau heisst. Die Familie Stey ist seit zirka 1900 in der Schweiz ansässig und zählt zu den bekannten Zirkusfamilien im Land.

Mit dem Engagement der Thurgauer Kantonalbank (TKB) als Hauptsponsorin sei der Frauenfelder Weihnachtszirkus in guten Händen. Die beiden Unternehmen freuen sich auf die Zusammenarbeit, für den in Zukunft vorgesehenen, jährlich stattfindenden Weihnachtszirkus. Die TKB als Hauptsponsoren zu gewinnen, sei in diesen nicht ganz leichten Zeiten für ein Zirkusunternehmen eine grosse Unterstützung, heisst es weiter.

Aktuelle Nachrichten