Finanzbranche
«Wir sehen Potenzial, egal wer schon da ist»: Valiant eröffnet Filiale in Frauenfeld und erweitert Bankenangebot in Altstadt

Lila Premiere im Kanton Thurgau: Ab nächstem Montag ist die neue Filiale der Valiant an der Ecke Freiestrasse/Kirchgasse geöffnet. Am Samstag lädt die Bank zum Tag der offenen Tür mit Videoberatung.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Geschäftsstellenleiter Yago Bellón spricht mit der Stephanie Burren von der Videoberatung, welche die Kundschaft empfängt.

Geschäftsstellenleiter Yago Bellón spricht mit der Stephanie Burren von der Videoberatung, welche die Kundschaft empfängt.

Bild: Samuel Koch

Per Knopfdruck geht es los. Auf dem Bildschirm hinter dem Tresen erscheint Videoberaterin Stephanie Burren, die in Gümligen arbeitet, und begrüsst den Bankkunden. «Ich würde gerne ein Bankkonto eröffnen», sagt Yago Bellón, der Leiter der neuen Valiant-Filiale an der Ecke Freiestrasse/Kirchgasse in der Frauenfelder Altstadt, die ab Montag geöffnet ist.

Mit freundlicher Stimme antwortet Burren vor versammelter Gesellschaft bei der offiziellen Eröffnung am Donnerstag: «Sie dürfen gerne im Raum 2 Platz nehmen, ich schalte mich dort gleich dazu und wir können das Konto eröffnen.» Geschäftsstellenleiter Yago Bellón betont, dass die Valiant auf einfaches Vorgehen fokussiert und gleichzeitig die Mitarbeitenden unterstützt. Er sagt:

«So können sich unsere sieben Mitarbeitenden Zeit nehmen für kompliziertere Geschäfte.»

Seit Jahren verfolgt die Valiant, die Schweizer Bank mit einer Bilanzsumme von 35,9 Milliarden Franken und über 1000 Mitarbeitenden, eine Wachstumsstrategie und erweitert ihr Netz mit neuen Geschäftsstellen in der Ostschweiz.

Bisheriges Provisorium im Haus zum Schwert

Der neue Standort in Frauenfeld, wo vorher ein Geschäft für Kleider eingemietet war, ist der erste im Kanton Thurgau, schweizweit der 101. insgesamt. Bereits seit Mitte 2020 betreibt die Bank mit der lila Farbe ein Provisorium im Haus zum Schwert vis-à-vis.

Über diese Tätigkeit sind die Mitarbeitenden aufmerksam geworden auf die leerstehenden Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Liegenschaft inmitten der Altstadt. Regionalleiterin Adeline Düing sagt:

«Frauenfeld hat die ideale Grösse für uns und zeigt sich als sehr innovativ.»

Im Beisein unter anderem der Stadtratsmitglieder Barbara Dätwyler und Andreas Elliker sowie Peter Koch, Leiter Amt für Wirtschaftsförderung und Kommunikation, spricht Düing vom grossen Potenzial und ergänzt: «Egal, wer schon da ist.» In der Frauenfelder Altstadt sind schon mehrere Banken beheimatet, was Geschäftsleitungsmitglied Martin Vogler keineswegs stört.

Banken in der Frauenfelder Innenstadt

Während im Hintergrund der noch nicht in Betrieb stehende Bancomat surrt, sagt er: «Wir wollen dank unserer lokal verankerten Mitarbeitenden mit der Kundschaft auf Augenhöhe zusammenarbeiten.» Stets Ziel sei es, auf die individuellen Bedürfnisse der Kundschaft einzugehen.

Am Samstag, 27. November, findet von 10 bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür statt.

Rundgang durchs Backoffice im Erdgeschoss der neuen Valiant-Filiale.

Rundgang durchs Backoffice im Erdgeschoss der neuen Valiant-Filiale.

Bild: Samuel Koch

Aktuelle Nachrichten