Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Filme unter freiem Himmel in Frauenfeld

Bereits zum achten Mal flimmern im Innenhof des Staatsarchivs bewegte Bilder über die Leinwand. Ab Samstag zeigen die Veranstalter ihrem Publikum ein breites Spektrum an Kinostreifen – aus unterschiedlichen Genres und Ländern.
David Grob
Stühle und Leinwand stehen im Innenhof des Staatsarchivs bereit. (Bild, Frauenfeld, 9. August 2017: Thi My Lien Nguyen

Stühle und Leinwand stehen im Innenhof des Staatsarchivs bereit. (Bild, Frauenfeld, 9. August 2017: Thi My Lien Nguyen

Eine gebrochene Frau mittleren Alters prangert auf drei grossen rostroten Plakaten die lokale Polizei an, die aus ihrer Sicht zu wenig tut, um den Mord an ihrer Tochter aufzuklären. So lässt sich die Ausgangslage in «Three Billboard Outside Ebbing, Missouri» zusammenfassen, ehe eine Geschichte aus skurriler Komik und menschlicher Tragik ihren Lauf nimmt. Für Beat Linsbauer vom OK des Frauenfelder Open-Air-Kinos ist «Three Billboards» der Höhepunkt im diesjährigen Programm – «wenn ich mich denn auf einen Film festlegen muss».

Einen Film jeden Tag

Das Frauenfelder Open-Air-Kino findet ab Samstag, 4. August, bis zum Freitag, 10. August, beim Staatsarchiv statt. Die Vorführung beginnt jeweils um 21.15 Uhr. Tickets dafür stehen an der Abendkasse, im Vorverkauf im Bücherladen Marianne Sax oder neuerdings auch online zum Verkauf. Der Preis beträgt 15 Franken pro Person. Gezeigt werden vier europäische und drei amerikanische Produktionen:

Samstag, 4. August: Big Sick (Komödie, USA)
Sonntag, 5. August: Aus dem Nichts (Drama, FR/DE)
Montag, 6. August: Cuori Puri (Drama, ITA)
Dienstag, 7. August: Aurore (Komödie, FR)
Mittwoch, 8. August: Molly’s Game (Krimi-Drama, USA)
Donnerstag, 9. August: Die letzte Pointe (Komödie, CH)
Freitag, 10. August: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Drama, USA) (dar)

«Uns ist ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm gelungen», meint Beat Linsbauer. Das OK strebt jeweils eine Mischung aus Genre, Land und Sprache an. So folgt etwa auf die französische Komödie «Aurore» am Dienstagabend das amerikanische Krimi-Drama «Molly’s Game», worauf tags darauf die Schweizer Komödie «Die letzte Pointe» gespielt wird. Die Studiofilme laufen in der Originalversion mit deutschen Untertiteln.

«Innenhof sorgt für Ambiente»

Die Atmosphäre ist für Linsbauer einer der Kernpunkte eines Freiluft-Kinos. In ein Open-Air-Kino gehe man auch wegen der Stimmung. «Es gibt immer wieder Leute, die einen Film bereits gesehen haben, aber ihn gerne nochmals in einem Open-Air-Kino anschauen», sagt er. Und das Ambiente im Staatsarchiv passe dafür definitiv.

Auch aus organisatorischen Gründen entspricht der Innenhof des Staatsarchivs den Bedürfnissen der Veranstalter. «Wir können während der ganzen Woche alles aufgestellt lassen», sagt Linsbauer. Am früheren Standort in der Freie-Strasse vor zehn Jahren sei dies nicht der Fall gewesen. «Nach der Vorstellung musste jeweils die gesamte Bestuhlung abgebaut werden», erzählt Linsbauer aus seiner eigenen Erfahrung als Helfer. Nachdem das Open-Air-Kino an der Freie-Strasse nicht mehr weitergeführt wurde, lancierte Linsbauer vor neun Jahren die Renaissance im Staatsarchiv.

Das Ziel der Organisatoren ist eine schwarze Null

Das siebenköpfige OK strebt keinen Gewinn an, sondern möchte selbsttragend sein. «Um eine schwarze Null zu schreiben, brauchen wir rund 100 Zuschauer pro Abend», sagt Beat Linsbauer. Ein allfälliger Gewinn fliesse entweder in die Anschaffung von neuem Equipment oder ins Budget des Cinema Luna. «Das Geld bleibt also im Kino», sagt er. Bleibt das warme und hochsommerliche Wetter ab Samstag, so stimmen auch die äusserlichen Umstände für die Besucher und den Veranstalter.

Mehr Infos: www.oakff.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.