Fabian Fehr aus Müllheim ist Seifenkisten Schweizer Meister

Mit drei Tagesbestzeiten sicherte der Müllheim Schüler sich in Obersaxen den Titel. Schweizweit bestes Mädchen ist Jenny Kressebuch aus Ermatingen auf dem vierten Rang.

Stefan Hilzinger
Drucken
Teilen
Fredy Lienhard, der einstige Rennfahrer und Hauptsponsor der Seifenkistenrennen gratuliert Fabian Fehr zum Sieg. (Bild: PD)

Fredy Lienhard, der einstige Rennfahrer und Hauptsponsor der Seifenkistenrennen gratuliert Fabian Fehr zum Sieg. (Bild: PD)

Am Sonntag fand in Obersaxen die Schweizer Meisterschaft der IG Seifenkistenderby Schweiz statt. Der frischgekürte Schweizer Meister Fabian Fehr aus Müllheim sicherte sich den Sieg mit gleich drei Tagesbestzeiten vor Gianni Taveri aus Samstagern ZH und Gianluca Pavelka aus Ehrendingen AG. Auf dem vierten Rang platzierte sich das beste Mädchen Jenny Kressebuch aus Ermatingen. 61 Fahrer nahmen am spannenden Rennen in Obersaxen teil.

Überraschungsgast im Fahrerlager war Fredy Lienhard, welcher Hauptsponsor der schweizweit durchgeführten Seifenkistenrennen der IG ist. Er war selbst in jungen Jahren ein passionierter Seifenkisten- und später erfolgreicher Rennfahrer.

Viele verschätzten sich am zweitletzten Tor

MÜLLHEIM. Am vergangenen Wochenende massen sich am Seifenkistenrennen in Müllheim 79 Fahrer auf der rund einen Kilometer langen Rennstrecke. Das Cuprennen der IG Autobau-Seifenkisten-Derby Schweiz konnte bei gutem Rennwetter durchgeführt werden.