Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eschliker Gemeinderat kann
Bushaltestelle ausbauen

Bald ziehen in die Überbauung Lindenacker in Eschlikon die ersten Mieter ein. Pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember wird nun auch die dazugehörende Bushaltestelle an der Hörnlistrasse ausgebaut.
Roman Scherrer
Die Bushaltestelle südlich des Eschliker Bahnhofs bleibt dank einer Intervention des Gemeinderates erhalten. Folglich kann auch die Haltestelle an der Hörnlistrasse ausgebaut werden. (Bild: Roman Scherrer)

Die Bushaltestelle südlich des Eschliker Bahnhofs bleibt dank einer Intervention des Gemeinderates erhalten. Folglich kann auch die Haltestelle an der Hörnlistrasse ausgebaut werden. (Bild: Roman Scherrer)

Eigentlich wollte der Kanton Thurgau per Fahrplanwechsel im kommenden Dezember die Bushaltestelle von der Süd- an die Nordseite des Eschliker Bahnhofs verlegen. Dann kam die Kehrtwende: Nachdem sich der Eschliker Gemeinderat für den Erhalt der Haltestelle Bahnhof Süd stark gemacht hatte, bleibt diese nach entsprechenden Entscheiden des Kantons und des Linienbusbetreibers Wil Mobil erhalten.

Weil der Bus nach wie vor die Südseite des Eschliker Bahnhofs anfährt, wird er auch weiterhin über die Hörnlistrasse verkehren. Deshalb kann der Gemeinderat die Aufwertung der Bushaltestelle Mitteldorf realisieren, welche er schon seit längerem geplant hat. Dies schreibt die Gemeindebehörde in ihrer Mitteilung.

Im Gestaltungsplan vorgesehen

Ende August hat der Gemeinderat das Projekt zum Ausbau der Haltestelle genehmigt. Bereits bei der Erarbeitung des Gestaltungsplans Lindenacker wurde mit der Ed. Vetter AG die Erstellung einer Bushaltestelle mit Bushäuschen vereinbart.

«Zeitlich passt die Realisierung der Bushaltestelle perfekt in die Umgebungsarbeiten der Überbauung Lindenacker», schreibt der Eschliker Gemeinderat. Demnach sollte die neu gestaltete Bushaltestelle auf den Fahrplanwechsel im kommenden Dezember in Betrieb sein. Das Projekt mit Kosten von 35000 Franken hat die öffentliche Auflage durchlaufen. Und wie aus den aktuellen Eschliker Gemeindenachrichten hervorgeht, wurde mittlerweile bereits die Baubewilligung dafür erteilt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.