Es war ein Zufallsfund: Passanten haben in Buch bei Märwil eine Leiche gefunden

Im Wald bei Buch in Märwil haben Passanten am Samstag eine Leiche gefunden. Die tote Person galt scho seit längerer Zeit als vermisst. 

Drucken
Teilen
Die Thurgauer Kantonspolizei ermittelt nach einem Leichenfund. (Bild: Reto Martin)

Die Thurgauer Kantonspolizei ermittelt nach einem Leichenfund. (Bild: Reto Martin)

(red.) Die Kantonspolizei Thurgau bestätigt eine entsprechende Meldung von Radio Top. Zur Todesursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach gut einer Woche ist nun klar: Bei der Leiche handelte es sich um eine seit Mai 2019 vermisste Person. Weitere Angaben machen die Strafverfolgungsbehörden nicht. 

Laut Kantonspolizei lag die Person schon längere Zeit im Wald

Leiche lag im Wald

Der Leichnam wurde am Samstag, 16. November, im Wald bei Buch in Märwil gefunden. Zur Feststellung der Identität und zur Abklärung der Todesursache wurde diese ins Institut für Rechtsmedizin nach St.Gallen gebracht.

Die Kantonspolizei Thurgau ging damals davon aus, dass die Leiche schon länger im Wald gelegen haben muss. Mehr Erkenntnisse hatten die Ermittler nicht.