Es lebt im Thundorfer Gewerbezentrum

Am Tag der offenen Tür im Gewerbezentrum Ildbach gaben die drei neuen Betreiber sowie die vielen Mieter einen Einblick in ihre Geschäftstätigkeiten.

Werner Ulrich
Drucken
Teilen
Die neuen Besitzer des Gewerbezentrums Stephan und Nicole Amacker sowie Marco Lüthi. (Bild: Werner Ulrich)

Die neuen Besitzer des Gewerbezentrums Stephan und Nicole Amacker sowie Marco Lüthi. (Bild: Werner Ulrich)

Der Gebäudekomplex der ehemaligen Micro pcb AG, Herstellerin von Leiterplatten, ist im vergangenen Jahr von drei Gesellschaften übernommen worden. Ziel der Jungunternehmer war, interessierten Gewerbebetrieben und Geschäften zweckdienliche Betriebs-, Büro- und Lagerräume zur Verfügung zu stellen. Inzwischen beleben ein Dutzend Betriebe, Geschäfte, Institutionen, Privatpersonen und Vereine die Räumlichkeiten an der Hauptstrasse in Thundorf.

500 Besucherinnen und Besucher

Sowohl für die Produktion, wie die Arbeitsvorbereitung und die Verwaltungstätigkeit stehen den Nutzern attraktive Arbeitsplätze zur Verfügung. Der Rundgang durch die weiträumigen Anlagen am Tag der offenen Tür vom vergangenen Samstag zeigte, dass die Idee ankommt. Über 500 Besucherinnen und Besucher nahmen die Gelegenheit wahr. Den neuen Eignern, Stephan und Nicole Amacker sowie Marco Lüthi ist es gelungen, die unterschiedlichsten Interessen unter einen Hut zu bringen, ganz nach dem Leitspruch: leben, nicht lagern.

Von ausführenden Handwerksbetrieben, über Beratungen, Gesundheitsoasen, Körperpflege, Innenausstattungen, Malatelier, privaten Hobbyräumen und Vereinslokalen hat alles seinen Platz. Dies ist nicht selbstverständlich, da die vorhandene Baustruktur keine beliebigen Abgrenzungen zuliess.

Grosszügige Park- und Manövrierflächen

So steht und fällt das Zusammenleben in den erneuerten Räumen mit der gegenseitigen Rücksicht und Toleranz. Zu hiesigen Unternehmen gesellten sich Nutzer, die aufgrund von baulichen Veränderungen am alten Ort in der Stadt eine neue Wirkungsstätte suchten, oder auch Private, die ungestört ihrem Hobby frönen können. Gelegen kommt den Betreibern zudem, dass die Anlage über grosszügige Park- und Manövrierflächen verfügt.

Letztes Absenden für Thundorfer Schützen

Am Wochenende traf sich die Schützengesellschaft Thundorf zum letzten Absenden. Per 1. Januar 2019 fusionieren die beiden Schützengesellschaften Thundorf und Lustdorf.