Erlebniswege machen die Pfingstferien in Steckborn aufregend

In Steckborn gibt es neu drei Erlebniswege um das Städtchen am Untersee und die Umgebung zu erkunden. Die Leiterinnen der Kinderriegen des Turnvereins Steckborn haben die Kindererlebniswege geschaffen.

Drucken
Teilen
Kinder haben auf den Erlebniswegen den Plausch.

Kinder haben auf den Erlebniswegen den Plausch.

Bild: PD

(red) Pfingstferien daheim? Kein Problem! Im Unterseestädtchen gibt es eine neue Attraktion. Auf drei Erlebniswegen ist die ganze Familie eingeladen, das Städtchen und die Natur rundherum zu erkunden. Die Leiterinnen der Kinderriegen des TV Steckborn haben die Kindererlebniswege kreiert. Die kurzen Wanderungen sind auf Laufblättern genau beschrieben. Unterwegs gibt es Stationen, wo Rätsel gelöst werden können, Familienzeit genossen wird, wo man sich austoben und Steckborn besser kennen lernen kann.

Es ist ratsam, für die Strecken von etwa zwei Kilometern rund zwei Stunden einzuplanen. Beim Ziel kann mit den Lösungen der Posten eine Überraschung geknackt werden. Es bedarf keiner besonderen Ausrüstung, Laufblatt und Schreibzeug genügen. Die Wege sind kinderwagentauglich. Der Natur soll Sorge getragen werden. Und die Weisungen des Bundes bezüglich Pandemie müssen unbedingt eingehalten werden. Die Wege sind per sofort offen.

Die Laufblätter sind aufgeschaltet unter www.tvsteckborn.ch.