Einige Hunderttausend Franken Sachschaden bei Dachstockbrand in Islikon – Baumangel als Brandursache möglich

Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Islikon mitten in der Nacht entstand in der Nacht auf Sonntag grosser Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Am Einfamilienhaus entstand erheblicher Sachschaden.

Am Einfamilienhaus entstand erheblicher Sachschaden.

Bild: Kapo TG

(kapo/chs) Aufmerksame Nachbarn bemerkten kurz vor 0.45 Uhr Rauch aus dem Dach eines Einfamilienhauses an der Strasse Im Bogen. Sie alarmierten die Feuerwehr und weckten die Bewohner des Hauses. Wie die Polizei mitteilt, konnten beim Eintreffen der Einsatzkräfte starker Rauch und Flammen unter den Ziegeln des Hauses festgestellt werden. Die Feuerwehr Gachnang und die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld standen mit rund 90 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt einige hunderttausend Franken. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau die Ermittlungen aufgenommen. Als Brandursache steht ein Baumangel im Vordergrund.