Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frauenfeld wird zum Laufsteg: Models paradieren über den roten Teppich in der Altstadt

Ein Winterthurer und vier Detaillisten aus Frauenfeld laden zur Open-Air-Modeschau auf die Zürcherstrasse. Der Termin steht: Samstag, 7.September. Der ganze Anlass wird von Leu-TV live übertragen.
Mathias Frei
Die Initianten der Altstadt-Modeschau: Hilde Market (Hilde Market Schuh- und Hutmode AG), Roger Winiger (Foto Winiger GmbH), Richard Ziegler, Brigitte Bianchi (Restaurant La Trouvaille) und Karin Pitta (Numero 1 AG). (Bild: Reto Martin)

Die Initianten der Altstadt-Modeschau: Hilde Market (Hilde Market Schuh- und Hutmode AG), Roger Winiger (Foto Winiger GmbH), Richard Ziegler, Brigitte Bianchi (Restaurant La Trouvaille) und Karin Pitta (Numero 1 AG). (Bild: Reto Martin)

Schuld ist ein Winterthurer – schuld im positiven Sinne. Richard Ziegler ist auf die Idee gekommen, die Zürcherstrasse in der Frauenfelder Altstadt in einen Laufsteg zu verwandeln. Und die Lieblings-Detaillisten des Hobbyfotografen aus der Eulachstadt waren ob Zieglers Idee sofort Feuer und Flamme.

Für «150 Meter Altstadt Frauenfeld» wird nun am Samstag, 7.September, ein roter Teppich ausgerollt. Je acht weibliche und männliche Models – Kunden und Freunde der vier Altstadt-Gewerbler – paradieren über den 300 Quadratmeter grossen roten Teppich. In zwei Showblöcken (10.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15 Uhr) zeigen sie aktuelle Herbstmode von Kopf bis Fuss, von Hilde Market und «Numero 1». Vor dem Traditions-Fachgeschäfts Foto Winiger (1964 gegründet) gibt es ein Freiluft-Fotostudio, wo die Modelle ein professionelles Live-Shooting mit Hintergrund und Beleuchtung bekommen und auch Passanten gegen kleines Entgelt vor die Linse treten dürfen, um ein tolles Foto aus dem Fotodrucker sofort nach Hause nehmen zu können.

Die Frauenfelder Altstadt. (Bild: Olaf Kühne)

Die Frauenfelder Altstadt. (Bild: Olaf Kühne)

Gastronomisches Epizentrum wird das Restaurant La Trouvaille sein, das Brigitte Bianchi seit drei Jahren erfolgreich führt. Und für die visuelle Umrahmung sorgt Ziegler mit stimmungsvoller herbstlicher Landschaftsfotografie in den Schaufenstern und Verkaufsräumen der vier Betriebe. Die Schau wird auf Leu-TV übertragen.

Zum Einkaufen geht Ziegler in die Altstadt

Wenn Ziegler neues Fotoequipment braucht, neue Schuhe oder etwas zum Anziehen, lässt er Winti links liegen und kommt nach Frauenfeld. Er sagt:

«In der Frauenfelder Altstadt finde ich Qualität und werde zudem toll beraten.»

Für sein Hobby, dem er seit neun Jahren frönt, deckt er sich bei Roger Winiger ein. Schuhe kauft er bei Hilde Market. Nebst Herrenschuhen hat sie auch Damenschuhe, Damenmode und Hüte aus eigener Produktion. Herrenmode italienischer Prägung gibt es bei Karin Pitta in ihrem Geschäft Numero 1, hier kleidet sich Richard Ziegler ein. Und vor, während und nach dem Einkauf kehrt er jeweils im «La Trouvaille» ein. Hier isst Richard Ziegler etwas, nimmt ein Gläsli. Brigitte Bianchi verspricht «Sein im Herzen der Altstadt», Häppchenplättli und Süsses. «Idee des Events ist es, Frauenfelderinnen und Frauenfelder zusammenzubringen, Begegnungen zu ermöglichen», sagt Ziegler. Wenn er in der Altstadt unterwegs sei, treffe er auch immer viele Bekannte.

Weil sowohl die Fototechnik als auch die Kleider nicht für Regen gemacht sind, gibt es für den Notfall einen Ersatztermin, den Samstag, 21.September. Ob am 7.September oder zwei Wochen später: Der rote Teppich führt von Hilde Markets Geschäft, das es seit 1990 gibt, zu Karin Pittas Boutique Numero 1, die am 7.September grad ihr 1-Jahr-Jubiläum begeht. Auf beiden Seiten des Laufstegs kann man sitzen. Wie Hilde Market sagt, tragen alle Modelle normale Grössen.

«Wie du und ich.»

Auf Anfrage könnten Passanten auch die Kleider der Modelle nach den beiden Showblöcken anprobieren, erklärt Karin Pitta.

Die Kosten der Veranstaltung trägt die Fünfergruppe. Support gibt es aber von der Interessengemeinschaft Frauenfelder Innenstadt (IG Fit) in Form einer grosszügigen Geldspende. Und die Stadt respektive die Stadtgärtnerei sorgt für eine festliche Begrünung. «Für diese Unterstützung finanzieller und floraler Natur bedanken wir uns herzlich», tönt es unisono.

Über die Durchführung der Modeschau am Samstag, 7.September, informieren am Freitag, 6.September, die Webseiten www.fotowiniger.ch, www.hildemarket.ch, www.la-trouvaille-frauenfeld.ch, www.numero-1.ch sowie die TZ.
Ersatzdatum: Samstag, 21.September.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.