Dringend benötigter Doppelkindergarten in Islikon ist im Bau

Die Primarschule Gachnang braucht neuen Schulraum - als Folge von steigenden Schülerzahlen. Sie investiert deswegen am Standort Islikon 25 Millionen Franken. Dieser Tage errichtete eine Holzbaufirma den neuen Doppelkindergarten in Elementbauweise.

Stefan Hilzinger
Drucken
Teilen
Die Baustelle des neuen Doppelkindergartens in Islikon. (Bild: PD)

Die Baustelle des neuen Doppelkindergartens in Islikon. (Bild: PD)

In zwei, drei Tagen ist er so gut wie fertig, der neue Doppelkindergarten beim Schulhaus Islikon, ein Vorteil der Elementbauweise mit vorgefertigten Bauteilen aus Holz. Der Chindsgi ist das erste fertiggestellte Bauwerk der umfangreichen Neu- und Ausbauarbeiten am Schulstandort Islikon. Parallel dazu laufen die Arbeiten an der neuen Doppelturnhalle. Mit dem Bau des neuen Schultrakts mit acht Klassenzimmer beginnt die Schulgemeinde im Anschluss.

Die Schulgemeinde Gachnang investiert 25 Millionen Franken in neue Räumlichkeiten in Islikon. Die Gemeinde Gachnang ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, viele Familien zogen hinzu, entsprechend steigen die Schülerzahlen der Primarschulgemeinde. Von rund 340 (2014) auf 450 in den nächsten Jahren. Ab 2020 sollten die dann total sechs Kindergärten der Schule genügen.

Aktuelle Nachrichten