Drei neue Postautos mit Hybridantrieb für die Region Frauenfeld

Post-Auto nimmt in der Region Frauenfeld drei weitere Hybridfahrzeuge in Betrieb. Damit sind im Kanton Thurgau neun Hybridpostautos im Einsatz.

Drucken
Teilen
Walter Schwizer (Leiter Postauto-Region Ostschweiz) und Roland Fässler (Leiter Betriebsstelle Frauenfeld) vor den drei Postautos. (Bild: PD)

Walter Schwizer (Leiter Postauto-Region Ostschweiz) und Roland Fässler (Leiter Betriebsstelle Frauenfeld) vor den drei Postautos. (Bild: PD)

(red) Die drei neuen Hybridpostautos helfen, den CO2-Ausstoss zu senken, teilt das Unternehmen mit. Sie ersetzen herkömmliche Dieselfahrzeuge. Damit hat die Hälfte der Postautos in der Region Frauenfeld einen Hybridantrieb.

Wie bei den bisherigen sechs Thurgauer Hybridfahrzeugen hat Post-Auto die neuen Busse in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton beschafft. Die Postautos des Typs Volvo 7900 verbrauchen rund zwanzig Prozent weniger Diesel, senken damit den CO2-Ausstoss nachhaltig und sind leiser als Dieselfahrzeuge. Schweizweit umfasst die Hybridflotte von Post-Auto 48 Fahrzeuge.