Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In Buch b. Frauenfeld gibt es Diskussionen um ein mögliches Atommülllager

Die SVP-Ortspartei am Iselisberg organisierte im Kulturzentrum einen Infoabend zum Start der Tiefenbohrungen für die definitive Auswahl eines Entsorgungsstandortes von radioaktiven Abfällen.
Die Podiumsteilnehmer Thomas Feer, Grüne Bezirk Andelfingen, Paul Koch, Marianna Frei, Gemeindepräsidentin Schlatt, und Markus Frei, Geschäftsleitung der Nagra. (Bild: PD)

Die Podiumsteilnehmer Thomas Feer, Grüne Bezirk Andelfingen, Paul Koch, Marianna Frei, Gemeindepräsidentin Schlatt, und Markus Frei, Geschäftsleitung der Nagra. (Bild: PD)

(pd) Der Bundesrat hat Ende 2018 beschlossen, in der Region Zürich Nord vertiefte Untersuchungen für die Lagerung von radioaktiven Abfällen durchzuführen. Die Gemeinde Schlatt im Westen des Kantons Thurgau ist dabei betroffen und liegt in diesem Rayon. Die ersten Bohrungen beginnen im Frühling 2019 in der Zürcher Gemeinde Trüllikon, nahe zum Kanton Thurgau.

Markus Fritschi, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der Nagra, informierte über den Stand der nuklearen Entsorgung in der Schweiz, die vorgesehenen Bohrungen in der Region und die vorgesehenen Tiefenlager, welche 2060 in Betrieb gehen sollen.

Sicherheit für Menschen, Tiere und Umwelt

Marianna Frei, Gemeindepräsidentin Schlatt, vertrat am vergangenen Donnerstag die Einwohner der Gemeinde Schlatt und die Interessen des Thurgau. Kritisch schaute Thomas Feer, Präsident Grüne Bezirk Andelfingen, die Endlagerung im Weinland an. Landverbrauch und Risiken im Untergrund machen ihm Sorgen.

Alle waren sich hingegen einig, dass ein Tiefenlager für Atommüll im Zürcher Weinland nur gebaut werden darf, wenn es für Menschen, Tiere und Umwelt sicher ist. Unter der Leitung von SVP-Kantonsrat Paul Koch (Oberneunforn) kreuzten alle Beteiligten die Klingen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.