Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Digitale Herausforderungen
für den Anwaltsberuf

Der Organisationsgrad der Anwälte im Thurgau ist hoch. Von 134 im Kanton zugelassenen Anwälten gehören aktuell 123 dem Thurgauischen Anwaltsverband (TAV) an. Dieser hat an der jüngsten Jahresversammlung acht neue Aktiv- sowie vier Freimitglieder aufgenommen.
Martin Sinzig
Die Justitia an einer Hausfassade.

Die Justitia an einer Hausfassade.

Nach einigen Abgängen und der Aufnahme von vier Kandidaten zählt der TAV zudem 99 Freimitglieder. Präsident Daniel Christen beschäftigte sich in seinem Jahresbericht vor allem mit der Digitalisierung des Anwaltsberufs. Zunehmende Konkurrenz erwachse durch die Verknüpfung von Rechtsdienstleistungen und Technologie, auch LegalTech genannt. Automatisierte Rechtsberatungen und Vertragsprüfungen, die Künstliche Intelligenz einsetzten, würden zwar den Juristen noch nicht ersetzen, doch die Art und Weise, wie Rechtsdienstleistungen erbracht würden, werde sich verändern.

Repetitive Arbeiten, aber auch gewisse Beratungsdienste würden vermehrt von Computersystemen übernommen. Als zukunftsträchtig bezeichnete der TAV-Präsident Daniel Christen die Spezialisierung, den sinnvollen Einbezug von LegalTech, das Aufbauen beziehungsweise Bewahren exklusiver Marktzugänge sowie die Positionierung und Etablierung der Kanzlei als Marke.

Neue digitale Dienste zeigten in der Ostschweiz noch kaum Effekt. Anders in Zürich: Die dortigen Kanzleien spüren die Konkurrenz bereits massiv. Es gelte, diese ernst zu nehmen und wachsam zu sein.

Neumitglieder: Veronika Eggler, mit eigener Kanzlei in Buchackern; Melanie Jauch, Muri Rechtsanwälte AG, Weinfelden; Nicolas Steven Mohr, Partner bei Friedrich Hebeisen Mohr Rechtsanwälte am Bodensee, Kreuzlingen; Silke Popken, Raggenbass Rechtsanwälte, Kreuzlingen; Natalie Roos, Bürgi Hotz Zellweger Rechtsanwälte, Frauenfeld; Anina Schoop, Fürer Partner Advocaten, Frauenfeld; Urs Weber, Entress Wenger Partner Advokatur, Aadorf; Lukas Weinhappl, S-E-K Advokaten, Ettenhausen-Aadorf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.