Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Diessenhofer Kindergärtler weihen nach Brand ihr neues Waldsofa ein

Das im Mai abgebrannte Waldsofa der Kindergärtler von Diessenhofen konnte vor kurzem von den Kindern wieder in Besitz genommen werden.
Kindergärtler freuen sich über das Waldsofa «Ratzenhüsli», das wieder steht. (Bild: PD)

Kindergärtler freuen sich über das Waldsofa «Ratzenhüsli», das wieder steht. (Bild: PD)

(pd/sko) Da strahlen die Kindergärtler aus dem Unterseestädtchen aber ziemlich flott um die Wette auf dem Foto. Zurecht sind sie gut drauf. Denn das vergangenen Mai abgebrannte Waldsofa der Diessenhofer Kindergärtler konnte kürzlich wieder von den Kindern in Beschlag genommen werden, wie die Volksschulgemeinde Diessenhofen mitteilt.

Auf diesem Weg wollen die Knirpse allen herzlich Danke sagen, die in jüngster Vergangenheit für den Wiederaufbau verantwortlich zeichneten. «Wir sind froh, dass wir wieder einen regengeschützten Unterschlupf für unsere Waldmorgen haben», lassen sich die Kindergärtler zitieren. Für die Kinder seien die wöchentlichen Ausflüge in den Wald eine grosse Bereicherung.

Ursache und Täterschaft weiterhin unbekannt

Anfang Mai entstand bei einem Brand beim Waldsofa «Ratzenhüsli» in Diessenhofen Sachschaden von mehreren hundert Franken. Brandursache und Täterschaft sind weiterhin unklar, wie Michael Roth, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau sagt. «Ob das Feuer fahrlässig oder absichtlich gelegt wurde, konnte bis jetzt nicht geklärt werden», meint er. Die Akten des Brandfalls liegen bei der Staatsanwaltschaft. (

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.