Diessenhofen
Nach 40-jähriger Tätigkeit des Ehepaars Ernst und Béatrice Alder spricht die neue Geschäftsführerin der Stadtapotheke Rhea Goldmann über Corona und Impfungen

In der Geschäftsführung der Stadtapotheke Diessenhofen gibt's mit Rhea Goldmann ein neues Gesicht. Seit dieser Woche sind im Städtchen auch Corona-Impfungen möglich.

Thomas Brack
Drucken
Teilen
Rhea Goldmann, neue Geschäftsführerin der Stadtapotheke Diessenhofen.

Rhea Goldmann, neue Geschäftsführerin der Stadtapotheke Diessenhofen.

Bild: Thomas Brack

Seit dieser Woche gibt's auch in der Stadtapotheke Diessenhofen Impfungen gegen Corona. «Die Impfaktion ist sehr gut gestartet», teilt Geschäftsführerin Rhea Goldmann mit. «Wir haben 50 Impfdosen bestellt, und die sind so zügig verimpft worden, dass wir nächste Woche weitere 50 Dosen bestellen werden», erklärt die Apothekerin. Denn für viele Impfwillige sei nach der Schliessung des Impfzentrums Frauenfeld der Weg nach Weinfelden zu weit oder zu umständlich.

Allgemein stellt Goldmann eine gute Atmosphäre und auch Dankbarkeit bei den Impfbereiten fest. Freilich gebe es auch Leute, die über einen gewissen «indirekten Zwang» munkelten, doch halte sich deren Frustration in Grenzen. Da leider viele Fehlinformationen kursierten, sei bei einigen eine gewisse Angst feststellbar. Interessant sei es, eine gewisse Gruppendynamik zu beobachten. Wenn sich zum Beispiel einmal ein portugiesischer Gemüsearbeiter impfen lasse, so folgten dann gleich mehrere Kollegen.

Personalsituation normalisiert sich langsam wieder

Rhea Goldmann und ihr 15-köpfiges Team – viele davon in Teilzeit – standen wegen der Pandemie vor grossen Herausforderungen. Diese seien nur dank der Zusatzefforts ihrer Mitarbeiterinnen zu bewältigen gewesen. Der Ansturm auf die Tests sei ungewöhnlich gross gewesen, insbesondere bei Ferienbeginn. Nun habe sich die Situation wieder beruhigt.

Geschäftsführerin Rhea Goldmann vor der Stadtapotheke an der Hauptstrasse.

Geschäftsführerin Rhea Goldmann vor der Stadtapotheke an der Hauptstrasse.

Bild: Thomas Brack

Geschäftsführerin Rhea Goldmann führt die Stadtapotheke seit Anfang Jahr. Sie absolvierte ihre Ausbildung in der Bahnhofapotheke in Winterthur. Nach dem Studium der Pharmazie an der ETH Zürich arbeitete sie auch ein Jahr in der Bachtel-Apotheke in Winterthur. Goldmann sagt:

«Als sich für mich die Chance eröffnete, die Stadtapotheke Diessenhofen zu leiten, habe ich sofort die Gelegenheit beim Schopf gepackt.»
Ernst Alder, langjähriger Apotheker in Diessenhofen.

Ernst Alder, langjähriger Apotheker in Diessenhofen.

Bild: Nana Do Carmo (Juli 2009)

Ihre Vorgänger Ernst und Béatrice Alder leiteten die Stadtapotheke während 40 Jahren und wurden von den Einheimischen sehr geschätzt. «Auch ich spüre, dass Kundinnen und Kunden glücklich sind, für Beratung und für gewisse Heilmittel nicht in die entfernte Stadt fahren zu müssen», sagt Goldmann. Sie zieht nach dem ersten halben Jahr eine positive Bilanz. Eine stetig steigende Kundschaft sei zu beobachten, personell könne ab August aufgestockt werden.

Aktuelle Nachrichten