Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Illegal ausgetauschte Tafeln im Thurgau: Die Spur führt ins Toggenburg

Im Weiler Karlishub in Tobel-Tägerschen haben Unbekannte im Februar die Geschwindigkeitstafeln ausgetauscht. Vieles deutet darauf hin, dass die illegal montierten 40er-Tafeln aus der Gemeinde Neckertal stammen.
Roman Scherrer
An allen drei Ortseingängen des Dorfes Nassen fehlte in den vergangenen Wochen die Signalisation der Höchstgeschwindigkeit. (Bild: PD)

An allen drei Ortseingängen des Dorfes Nassen fehlte in den vergangenen Wochen die Signalisation der Höchstgeschwindigkeit. (Bild: PD)

Der nächste Wechsel ist bereits erfolgt: Im Weiler Karlishub, in der Gemeinde Tobel-Tägerschen, sind an den drei Ortseingängen wieder Tafeln angebracht, welche die Höchstgeschwindigkeit 50 signalisieren. Im Februar haben Unbekannte dort alle 50er-Tafeln entfernt und durch 40er ersetzt. Die Gemeinde Tobel-Tägerschen hat daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet.

Schliesslich hat die Gemeinde nicht lange zugewartet, um die neuen Tafeln zu bestellen. «Die alten 50er-Tafeln sind leider nicht wieder aufgetaucht», sagt der Tobler Gemeindepräsident Rolf Bosshard.

Reaktionen aus der Leserschaft

Mittlerweile hat unsere Zeitung mehrere Hinweise aus der Leserschaft erhalten, woher die in der Karlishub illegal montierten 40er-Tafeln stammen könnten. Die Spur führt dabei ins Toggenburg. Im Dorf Nassen, in der Gemeinde Neckertal, hätten nämlich die Geschwindigkeitstafeln gefehlt, wie die Leser schreiben. Eine Verbindung zum Fall im Weiler Karlishub liegt nahe, denn an allen drei Ortseingängen war zuvor Tempo 40 signalisiert.

Neckertals Gemeindepräsidentin Vreni Wild hat erstmals von den Mitarbeitern des Werkhofs gehört, dass die Tempo-Signalisation in Nassen fehlt. «Die Anwohner haben gemeint, die Gemeinde wechsle nun die Geschwindigkeitstafeln auf Tempo 50», sagt Wild. Aus der Zeitung habe sie von den 40er-Tafeln in der Karlishub erfahren:

«Ich dachte dann: Jetzt weiss ich, wo unsere Tafeln hingekommen sind.»

Die Gemeinde Neckertal hat anschliessend die Gemeinde Tobel-Tägerschen informiert, Letztere gab den Hinweis an die Polizei weiter. Dort laufen die Ermittlungen derzeit noch. Ob tatsächlich ein Zusammenhang zwischen den Fällen Nassen und Karlishub besteht, könne man deshalb noch nicht sagen, sagt Mario Christen, Mediensprecher der Thurgauer Kantonspolizei. «Natürlich ermitteln wir aber, ob dem so ist.»

Weil die polizeilichen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, konnte Tobel-Tägerschen die 40er-Tafeln nicht einfach an Neckertal zurückgeben. Die neuen Tafeln für Nassen sind deshalb mittlerweile bestellt und montiert worden.

Die Gemeinde Neckertal hat die neuen 40er-Tafeln in Nassen montiert. (Bild: Urs M. Hemm)

Die Gemeinde Neckertal hat die neuen 40er-Tafeln in Nassen montiert. (Bild: Urs M. Hemm)

Anpassen auf innerorts übliches Tempo 50

Für Verkehrsteilnehmer stellt sich aus rechtlicher Sicht die Frage, welche Höchstgeschwindigkeit für sie gilt, wenn – wie im Fall von Nassen – die Signalisation dazu fehlt. Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen sagt:

«Grundsätzlich haben Dörfer ja immer einen Innerorts-Charakter.»

Deshalb solle man die Geschwindigkeit anpassen – und zwar auf das üblicherweise innerorts geltende Tempo 50. Zwar müsse immer der Einzelfall beurteilt werden. «Wenn nun aber jemand mit Tempo 50 statt 40 durch Nassen gefahren ist, als die Signalisation gefehlt hat, wäre die Person deshalb wohl nicht gebüsst worden», erklärt Schneider.

Ausserdem hätte die Kantonspolizei keine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, solange die Tafeln fehlten. «Vor einer Kontrolle prüfen wir nämlich, welche Signalisation die Verkehrsteilnehmer sehen, bevor sie auf die Kontrollstelle zufahren», sagt Florian Schneider weiter. Ist eine Signalisation mangelhaft, meldet die Polizei dies dem Tiefbauamt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.