Die Pferderennen auf der Grossen Allmend in Frauenfeld sind zurück aus der Coronapause

Im Interesse des Schweizer Pferdesports: Der Rennverein Frauenfeld plant für den 13. September einen Renntag auf der Grossen Allmend.

Drucken
Teilen
Eine Impression vom Frühjahrs-Renntag 2019 auf der Grossen Allmend: Wer macht das Rennen?

Eine Impression vom Frühjahrs-Renntag 2019 auf der Grossen Allmend: Wer macht das Rennen?

(Bild: Donato Caspari)

(red) Dieses Jahr waren auf der Pferderennbahn zwei Renntage geplant: die Pfingstrennen und das 40.Swiss-Derby Ende Juni. Beide Anlässe fielen der Pandemie zum Opfer. Nun aber macht sich der Rennverein Frauenfeld an die Organisation eines Galopp-Renntages auf der Grossen Allmend. Dies ist einer Medienmitteilung zu entnehmen. So sollen am Sonntag, 13. September, fünf Flach- und zwei Hindernisrennen über die Bahn gehen. Da an demselben Wochenende in Avenches ein seit langem fixierter Trabrenntag stattfindet, werden in Frauenfeld für einmal die Galopper im Vordergrund stehen und keine Traber laufen.

Der Vorstand des Rennvereins Frauenfeld habe die Entwicklung der Coronapandemie und die damit verbundenen Vorschriften in den vergangenen Wochen aufmerksam verfolgt, heisst es.

«Nach aktuellem Stand ist die Durchführung eines Renntages am Sonntag, 13. September, unter Einhaltung eines angepassten Schutzkonzeptes mit maximal tausend Zuschauern möglich.»

Im Interesse des Schweizer Pferderennsports bereite man deshalb ein attraktives Rennprogramm in Frauenfeld vor.

Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
15 Bilder
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld. Auftritt des Kavallerieschwadrons 72.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frauenfeld TG , 26.05.2019 / Pferderennen in Frauenfeld. Frühjahrsmeeting.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.

Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.

Nach langer Zeit siegte 2019 wieder ein Schweizer Pferd

Als sportlicher Höhepunkt wird im 40.Swiss-Derby der Nachfolger des Vorjahressiegers Aquilino gesucht, der damals vom Weltklassejockey und mehrfachen französischen Champion Pierre-Charles Boudot geritten wurde. Nach längerer Pause konnte sich vergangenes Jahr wieder einmal ein «Dreijähriger» in Schweizer Besitz den Derby-Pokal holen. Ebenso werden die beliebten Pony-Trab- und Galopprennen ihren Platz im Programm haben.

«Die Rennsport-Begeisterung ist zurück.»

Das schreibt der Rennverein. Seitens wichtiger Partner und Sponsoren des Rennvereins Frauenfeld seien in den vergangenen Wochen ermutigende Rückmeldungen eingegangen, welche den Vorstand dazu bewogen hätten, dieses Jahr wenigstens einen Renntag auf der Grossen Allmend durchzuführen. In der Mitteilung heisst es: «Im Jahre 2021 werden dann die Freunde des Trabrennsports wieder Gelegenheit haben, diese auf der Frauenfelder Grasbahn zu sehen.»

Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
32 Bilder
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld: Zum Festakt für das 100-Jahr-Jubiläum des Rennvereins Frauenfeld war auch Bundesrat Guy Parmelin geladen. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld: Zum Festakt für das 100-Jahr-Jubiläum des Rennvereins Frauenfeld war auch Bundesrat Guy Parmelin geladen. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld: Zum Festakt für das 100-Jahr-Jubiläum des Rennvereins Frauenfeld war auch Bundesrat Guy Parmelin geladen. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld: Zum Festakt für das 100-Jahr-Jubiläum des Rennvereins Frauenfeld war auch Bundesrat Guy Parmelin geladen. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld: Zum Festakt für das 100-Jahr-Jubiläum des Rennvereins Frauenfeld war auch Bundesrat Guy Parmelin geladen. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Bundesrat Guy Parmelin (Mitte) am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Beim Wettbüro am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Gemeinde-Cup am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Gemeinde-Cup am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Stadtpräsident Anders Stokholm am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Gemeinde-Cup am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Gemeinde-Cup am Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)
Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)

Pfingstrennen 2019 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld. (Bilder: Reto Martin)

Der Rennverein werde für den Rennplatz Grosse Allmend ein Schutzkonzept erstellen, das den aktuellen Vorschriften entsprechen wird. Selbstverständlich werde die definitive Durchführung des geplanten Renntages davon abhängen, ob in den kommenden Wochen die Coronasituation stabil bleibt.

Weitere Informationen unter www.rennverein.ch

Mehr zum Thema: