Die Oase für kindliche Rollenspiele in Hüttwilen ist umgezogen

Die Spielgruppe Schnäggehüsli in Hüttwilen gibt es seit bald 25 Jahren. Seit kurzem ist sie im umgebauten einstigen Polizeiposten beheimatet. 

Drucken
Teilen
Kinder testen die Spielküche im «Schnäggehüsli». (Bild: PD)

Kinder testen die Spielküche im «Schnäggehüsli». (Bild: PD)

(red)  Vor bald 25 Jahren gründeten engagierte Eltern in Hüttwilen die Spielgruppe Schnäggehüsli. Seit einigen Monaten hat die Spielgruppe im umgebauten ehemaligen Polizeiposten im Dorf ein neues Zuhause. Am vergangenen Samstag konnte sich die Bevölkerung ein Bild machen von den neuen Räumlichkeiten in der multifunktional genutzten Liegenschaft.

Der Standort im Dorfzentrum sei ausgezeichnet und die Raumaufteilung des neuen Domizils habe sich sehr positiv auf den Spielgruppenalltag ausgewirkt, schreiben die Verantwortlichen der Spielgruppe. Da Kinder ab drei Jahren bis zum Kindergarteneintritt sich gerne in Rollenspielen verweilten, seien die Räume in Spielküche, Babyecken und Autogarage, Werkbank und Büro eingeteilt.

Natürlich fehle auch ein Bastelzimmer nicht, wo sie nach Lust und Laune kleben, schneiden und malen dürften. Die Spielgruppe ist dienstags und donnerstags von 8.30 bis 11.00 Uhr geöffnet. Bettina Sprenger als Leiterin betreut die Kinder mit Ruth Zahner und Susanne Badertscher.

Hinweis
Weitere Informationen gibt es unter E-Mail schn@ggehüsli.ch oder Telefon 079 362 33 57.