Die junge Generation übernimmt das Weingut Egloff im Fahrhof in Niederneunforn

Mit Nadine Egloff und Philipp Waelti übernimmt die nächste Generation das Weingut Egloff. Das Veteranenschwingfest von Ende August ist indes pandemiebedingt abgesagt.

Roland Müller
Merken
Drucken
Teilen
Die neuen Kräfte auf dem Weingut Egloff im Fahrhof sind Nadine Egloff und ihr Lebenspartner Philipp Waelti.

Die neuen Kräfte auf dem Weingut Egloff im Fahrhof sind Nadine Egloff und ihr Lebenspartner Philipp Waelti.

Bild: Roland Müller

Peter Egloff nutzte die Weinverkostung rund um den 1. August, um die über die Betriebsnachfolge auf seinem Weingut Domaine Egloff, Fahrhof bei Niederneunforn, zu informieren. So zeichnet sich auf dem Neunforner Rebbaubetrieb eine familieninterne Nachfolgeregelung ab, indem Tochter Nadine Egloff als diplomierte Pflegefachfrau und ihr Partner Philipp Waelti als ausgebildeter Landwirt in die Fussstapfen von Peter Egloff treten werden.

Sie übernehmen auf Anfang 2021 den Betrieb, der auch Rebflächen im zürcherischen Benken bewirtschaftet. Personell werden sie weiterhin auf Vater Peter Egloff als Gastgeber in der Buschenschenke und Kellermeister Ruedi Müller setzen. Bereits mit dem Jahrgang 2019 ist eine auf die zukünftigen Betriebsleiter ausgerichtete vierteilige Kollektion mit leicht süssen Weinen gekeltert und jetzt erstmals einem breiten Publikum vorgestellt worden.

Zudem steht fest, dass das für 20. August erstmals geplante Veteranenschwingfest pandemiebedingt abgesagt werden musste. Eine Durchführung 2021 ist noch offen.