Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Thurgauer Hügel erheben sich von der Landkarte

Das kantonale Naturmuseum in Frauenfeld stellt ein Relief des Kantons Thurgau aus. Angefertigt hat es der Amriswiler Ernst Schefer. Sein erstes Relief machte der ehemalige Präsident des Veloclubs Romanshorn nach einer Velotour.
Thomas Wunderlin
Ernst Schefer arbeitet in seinem Biessenhofer Atelier. (Bild: PD/Markus Keller)

Ernst Schefer arbeitet in seinem Biessenhofer Atelier. (Bild: PD/Markus Keller)

Rund 1700 Stunden, viel Geduld und eine ruhige Hand – all das benötigte der Bau des Thurgauer Reliefs, das im Kabinett des Naturmuseums Thurgau erstmals öffentlich gezeigt wird. Die Ausstellung dauert bis 3. November 2019. Der Amriswiler Ernst Schefer fertigte das rund 1,5 mal 2,5 Meter grosse Stufenrelief 2016 und 2017 in seinem Atelier in Biessenhofen.

Das Thurgauer Relief ist bis 3. November 2019 ausgestellt. (Bild: PD/Eliane Huber)

Das Thurgauer Relief ist bis 3. November 2019 ausgestellt. (Bild: PD/Eliane Huber)

«Sein Werk vermittelt einen überaus anschaulichen, informativen und sinnlichen Eindruck der vielgestaltigen Thurgauer Landschaft und lädt zum Schauen, Finden und Erinnern ein», wie das Naturmuseum Thurgau mitteilt. Ein Film zeigt den Reliefbauer bei seinen verschiedenen Arbeitsschritten und stellt die Techniken, die der Bau erfordert, näher vor. In drei Hörstationen gibt Schefer zudem Auskunft über seine Arbeit, seine Leidenschaft für dieses anspruchsvolle Kunsthandwerk und erklärt auch, warum bei ihm «der Thurgau innen hohl ist».

Erstes Relief stellte eine Velotour nach

Auf den Geschmack kam der ehemalige Präsident des Veloclubs Romanshorn, weil er von einer Velotour ein Relief machte, wie der 74-Jährige dem «Regionaljournal» sagte. Die meisten seiner Reliefs stellen Bergmassive wie den Alpstein oder Eiger, Mönch und Jungfrau dar. Auch Ortschaften wie Amriswil und St. Moritz oder ganze Kantone werden im Atelier von Ernst Schefer zu Reliefs.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.