Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Bagger für den neuen Münchwiler Spielplatz sind aufgefahren

Vor der evangelischen Kirche in Münchwilen entsteht derzeit ein neuer Kinderspielplatz. Die Erdarbeiten werden noch von Profis ausgeführt, im September beteiligen sich dann Kinder und Eltern.
Olaf Kühne
Die Erdarbeiten auf der Kirchenwiese sind gestartet. (Bild: Olaf Kühne)

Die Erdarbeiten auf der Kirchenwiese sind gestartet. (Bild: Olaf Kühne)

Auf der Kirchenwiese sind die Bagger aufgefahren. Für den neuen Münchwiler Spielplatz wird derzeit vor der evangelischen Kirche geschaufelt und gebaggert – von Profis. Denn so richtig vollendet wird das Werk im September mit drei Eltern-Kind-Bautagen. «Kinder ab acht Jahren und handwerklich begabte Erwachsene» seien hierzu willkommen, schreibt die Spielplatzkommission in ihrer Einladung.

Die Kommission gehört zum Verein Treffpunkt Münchwilen, welcher aus dem einstigen Frauenverein entstanden ist. Und die Spielplatzkommision folgte auf eine Projektgruppe, welche den künftigen Kinderspielplatz mitten im Hinterthurgauer Bezirkshauptort einst aufgleiste.

85'000 Franken wird die Einrichtung mit z mit Hügellandschaft und Tunnel, Wasserspiel und Kletterturm kosten. 45'000 gehen zu Lasten des Steuerzahlers, der Rest ist durch Spenden und den Verein gedeckt. Das Land schliesslich stellt die evangelische Kirchgemeinde zur Verfügung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.