Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Schachklub Frauenfeld steigt auf

Im Aufstiegsspiel konnte sich der Schachklub Frauenfeld mit 4:2 durchsetzen.
Ein Schachbrett. (Bild: Nana do Carmo)

Ein Schachbrett. (Bild: Nana do Carmo)

(red) Nachdem die Schachmannschaften von Frauenfeld und Steckborn einige Jahre in der 3. Liga der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft spielten, wurden die Teams zusammengelegt. Das stärkere der beiden mit den Spielern Jeroen Naarding, Paul Businger, Christian Wartenweiler, Franz Föhn, Bruno Zülle und Markus Meienhofer erreichte in der Gruppe Ost 2 ungeschlagen den Gruppensieg.

So war die zusammengelegte Gruppe stärker als diejenige in der Gruppe Ost 1. Herisau 1 erreichte nur den 4. Rang, während Herisau 2 in der Gruppe Ost 2 Zweiter und damit zum Gegner der Thurgauer im Aufstiegsspiel wurde. In diesem setzten sich diese mit dem Gesamtskore von 4:2 durch, von den sechs Partien gab es zwei Siege, vier endeten unentschieden.

Info über den Schachklub unter: www.schachfrauenfeld.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.