Der FC Münchwilen will sich noch stärker im Frauenfussball engagieren

Kein Thurgauer Fussballclub bildet so viele Juniorinnen aus wie der FC Münchwilen.
Für die bevorstehende Rasensaison sucht der Verein nun weitere Spielerinnen und Trainerinnen - und natürlich auch Trainer.

Drucken
Teilen
Top: Das Frauenteam des FC Münchwilen ging ungeschlagen in die Winterpause. (Bild: ZVG)

Top: Das Frauenteam des FC Münchwilen ging ungeschlagen in die Winterpause. (Bild: ZVG)

Der Frühling ist im Anzug und nach dem Hallentraining lockt schon bald wieder der frische Rasen die fussballspielenden Mädchen und Frauen nach draussen.

Der FC Münchwilen hat die grösste Nachwuchsabteilung im Juniorinnenfussball im Kanton Thurgau und in der Region Wil. Von den G-Juniorinnen bis hin zu den B-Juniorinnen können Mädchen jeglichen Alters in Münchwilen Fussball spielen. Dazu kommt ein Frauenteam, das in der 4. Liga spielt. Während die Jüngeren als reine Mädchenmannschaft im Meisterschaftsbetrieb der Knaben mitmischen, konnten sich die FF15 (früher B-Juniorinnen) in der Vorrunde für die 1. Stärkeklasse qualifizieren. Auch das Frauenteam reitet auf der Erfolgswelle, ist man doch ungeschlagen als Wintermeister in die Pause gegangen.

In einem Schnuppertraining können interessierte Mädchen und Frauen unverbindlich Fussballluft schnuppern und prüfen, ob ihnen diese Sportart zusagt. Selbstverständlich sind auch Anfängerinnen in allen Altersklassen willkommen. Interessierte Mädchen ab Jahrgang 2010 und Frauen sind eingeladen, ein erstes Training mit Gleichgesinnten unter Anleitung von kompetenten Trainerinnen und Trainern zu absolvieren.

Damit die Ausbildung der knapp 80 Spielerinnen weiter auf hohem Niveau geführt werden kann, sucht der FC Münchwilen gemäss einer gestern verschickten Medienmitteilung laufend ausgebildete Trainerinnen und Trainer sowie Assistenztrainerinnen und –trainer, welchen auf Wunsch eine Ausbildung ermöglicht wird. Die Koordinatorin der Juniorinnenabteilung, Nadja Stricker, gibt Interessierten gerne Auskunft unter 071 923 16 13 oder Email nadja@tol.ch.