Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Feuerwerk und Sketches: Eschliker Turner-Unterhaltung zieht über 2000 Besucher an

Die Unterhaltung der turnenden Vereine Eschlikon feierte eine gelungene Premiere. Alle vier Vorstellungen waren bereits im Voraus restlos ausverkauft.
Christoph Heer
Weiss gekleidet und in blauem Licht treten die Turner als Pistenrowdies in Erscheinung. (Bilder: Christoph Heer)

Weiss gekleidet und in blauem Licht treten die Turner als Pistenrowdies in Erscheinung. (Bilder: Christoph Heer)

«Weisses Gold», heisst das Motto der diesjährigen Unterhaltungsreihe der turnenden Vereine Eschlikon. Der abwechslungsreiche Auftritt handelt von einem neu erfundenen Schnee, einem unschmelzbaren Schnee. Und wem könnte das besser gefallen als den Skiliftbetreibern aus Oberwangen?

Der Massentourismus wird nicht lange auf sich warten lassen, auch wenn Oberwangen über keinen Bahnhof verfügt. Mit einer unglaublichen Mischung an chemischen Stoffen, gelingt es dem Tüftler tatsächlich, einen Schnee zu kreieren, der das ganze Jahr über für perfekte Skipisten sorgt. Es dauert aber nicht lange, bis sein Rezept von kriminellen Personen gejagt wird. Wie die Geschichte ausgeht, wird nicht verraten, die pointenreichen Sketche haben es jedoch einmal mehr in sich.

Geheimnisvoller Auftritt des Frauenturnvereins.

Geheimnisvoller Auftritt des Frauenturnvereins.

Hausi Leutenegger und Vreni Schneider sind dabei

Auch die ganze Bühnentechnik widerspiegelt sich an dieser zweijährlich durchgeführten Unterhaltungs-Tetralogie – wie gewohnt – tadellos. Indoor-Feuerwerk hier, fluoreszierende Beleuchtung da. Und mittendrin die Muki-Turner mit ihrem Programm Schneekristalle, die Mädchenriege mit Skiferien, oder der Männerturnverein als Pistenrowdys.

Diverse Gastauftritte hauchen der mehrstündigen Aufführung eine Portion Glamour ein. Hausi Leutenegger gehört dabei schon fest zum Repertoire. Valon Behrami, Vreni Schneider oder Gigi vo Arosa sorgen für zahlreiche weitere Lacher. Natürlich fallen die turnerischen Darbietungen keinesfalls ab.

Sichtlich Spass hat die Geräteriege bei ihrem Auftritt zum Thema «Labor».

Sichtlich Spass hat die Geräteriege bei ihrem Auftritt zum Thema «Labor».

Oldie-Bar und Raclettestübli

Dem zehnköpfigen Kern-OK ist es einmal mehr gelungen, mit der perfekten Mischung aus Komik, Show und Turnerischem, ein passendes Puzzle werden zu lassen. Die Schneehasen (Geräteriege), die Bösewichte (Kinderturnen), die TVE-Clowns, allesamt sorgen sie dafür, dass jeder einzelne Zuschauer ein fantastisches, unvergessliches Erlebnis mit nach Hause nimmt.

Angereichert wird die Show mit einem Schneelabor – hier werden wohl bereits weitere Erfindungen vorangetrieben – der Oldie-Bar, einem Raclettestübli und einer reichhaltigen Tombola. Bis am Sonntagabend werden weit über 2000 Besucher Zeuge geworden sein (siehe Kasten), von einem «Weissen Gold» der Superlative.

Mehrere Gast-Delegationen

Wie immer, wenn ein turnender Verein einlädt, folgen zahlreiche Delegationen von befreundeten Vereinen. Nicht anders war das an der Premierenaufführung vom vergangenen Donnerstagabend.
So setzte sich die rund 550-köpfige Besucherschar, in der voll besetzten Eschliker Turnhalle Bächelacker, aus Gruppierungen von Turnvereinen aus Dussnang, Bäretswil und Affeltrangen sowie weiteren Turnerriegen zusammen.

Zwischen Donnerstag, 17. Januar, bis zum Sonntag, 20. Januar, viermal aufgeführt. An der Abendkasse werden keine Tickets mehr verkauft, weil die Vorstellungen allesamt bereits vorher ausverkauft waren. So können sich die Veranstalter über insgesamt rund 2200 Besucher freuen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.