CVP Weinfelden präsentiert ausgewogene Liste für die Kantonsratswahlen

Die CVP Bezirk Weinfelden tritt mit drei Bisherigen zu Kantonsratswahlen an.

Drucken
Teilen
Hier tagt das Kantonsparlament. Die CVP Bezirk Weinfelden will mit ihren drei Bisherigen die Sitze verteidigen und mit neuen Kandidaten weitere dazu gewinnen, damit sie im Kantonsparlament politisieren können.

Hier tagt das Kantonsparlament. Die CVP Bezirk Weinfelden will mit ihren drei Bisherigen die Sitze verteidigen und mit neuen Kandidaten weitere dazu gewinnen, damit sie im Kantonsparlament politisieren können.

Bild: Donato Caspari

(red) Die CVP-Bezirkspartei Weinfelden präsentiert eine ausgewogene Liste mit Kräften aus den verschiedensten Regionen des Bezirks. Bei den Wahlen für das Bezirksgericht Weinfelden tritt der bisherige Berufsrichter und Anwalt Emmanuele Romano aus Weinfelden wieder an.

Durch den Rücktritt des CVP-Mitgliedes Erwin Tschopp, Kradolf, als nebenamtlicher Bezirksrichter wird eine Ersatzwahl nötig. Die CVP-Ortspartei Sulgen und Umgebung möchte, dass ihre Region weiterhin im Gericht vertreten ist und schlägt Joos Bernhard aus Sulgen vor. Als Ersatzrichter wurde der bisherige Otto Brunner aus Weinfelden bestätigt.

Neun auf der Liste, die schon einmal ihr Glück versuchten

Bei den Kantonsratswahlen ist die CVP in der Lage mit Franz Eugster (Bischofszell), Simon Wolfer (Weinfelden) und Corinna Pasche-Strasser (Bischofszell) jüngere Bisherige zur Wahl vorzuschlagen. Auf der verabschiedeten Liste folgen neun Personen, welche bereits einmal kandierten: Samuel Curau (Weinfelden) und Petra Merz-Helg (Weinfelden), Andreas Notter (Sulgen), Yvette Schalch Pivetta (Sulgen) Jan Grünenfelder (Märstetten), Adrian Studerus (Hauptwil), Peter Schweizer (Welfensberg), Peter Büchel (Weinfelden) und Andreas Zbinden (Riedt-Erlen).

Neu zur Wahl in den Kantonsrat stellen sich: Alexandra Beck (Weinfelden), Alois Brülisauer, (Berg) Peter Egger (Istighofen), Angelo Fedi, (Bischofszell), Christina Forster (Bischofszell), Cornel Högger (Schönholzerswilen), Roland Keller (Weinfelden), Mijamin Läubli (Birwinken), Daniela Müller (Wigoltingen), Nicole van Rooijen-Rollier (Weinfelden), Beatrice Vicentini, (Hohentannen), Paul Wirth (Berg) und Giuseppe Fent, (Hosenruck).

Die Junge CVP wird mit einer eigenen Liste in das Rennen um einen Sitz im Kantonsparlament steigen.

Aktuelle Nachrichten