Corona bringt Frauenfeld um die diesjährige Buch- und Druckmesse im Eisenwerk

Wie so viele Anlässe fällt auch die im November geplante Buch- und Druckmesse in Frauenfelder der Coronapandemie zum Opfer. Ein Ersatzdatum steht aber schon fest.

Drucken
Teilen
Die Buch- und Druckkunstmesse im Eisenwerk Frauenfeld.

Die Buch- und Druckkunstmesse im Eisenwerk Frauenfeld.

Bild: Andrea Stalder,
3. November 2018

(red) Diesen November findet pandemiebedingt keine Buch- und Druckkunstmesse im Eisenwerk statt. Dies teilt das OK – der Bodoniclub und Messegründer Beat Brechbühl – mit. Man trage die Verantwortung für die Gesundheit aller Aussteller und Besucher, sagt OK-Präsidentin Esther Menzi.

«Dazu kommen die Unsicherheiten in der Entwicklung der Fallzahlen sowie bei den Reisemöglichkeiten vieler Aussteller aus dem Ausland.»

Und auch der Aufwand rund um die Sicherheitsauflagen stünde in keinem Verhältnis zu minder ausfallenden Umsätzen.

Die nächste Messe rund um die Kunst von Typografie, Grafik und Buch geht vom 4. bis 6. November 2022 im Eisenwerk über die Bühne.