Buntes Angebot an Spielsachen beim Kinderflohmarkt in Unterhörstetten

Zahlreiche Kinder beteiligten sich am Kinderflohmarkt in der Mehrzweckhalle in Unterhörstetten und hatten Spass am Kaufen und Verkaufen.

Salome Preiswerk Guhl
Drucken
Teilen
Zwei Buben feilschen um ein Flugzeugmodell. (Bilder: Salome Preiswerk Guhl)

Zwei Buben feilschen um ein Flugzeugmodell. (Bilder: Salome Preiswerk Guhl)

Der zweite Kinderflohmarkt in Unterhörstetten war klein und fein, aber die Kauflust war deutlich feststellbar. Ein attraktives Angebot lockte: Holztierli, Bilderbücher, Barbiepuppen, Playmobil, Puzzles, Fasnachtskleider, Schuhe, Kleider, Rollerblades, Scooter, Schulthek und ganz viele Spielsachen. Das Geschäft lief gut – kaufen und verkaufen allenthalben.

Vor allem die jüngeren Kinder strahlten übers ganze Gesicht, wenn sie mit ihrem Batzen ein Spielauto oder einen Ball kaufen konnten. Und Mamis fanden ansprechende Bilderbücher, die Auswahl war gross und breit gefächert. In der Kafi­stube gabs feine Kuchen der Landfrauen Homburg und die Jubla Homburg-Gündelhart spielte draussen Fussball mit jenen Kindern, die ihr Budget aufgebraucht oder keine Lust mehr zum Feilschen hatten. Für alle ein rundum gemütlicher Anlass.

Die beteiligten Kinder freuen sich über die Teilnahme am Flohmarkt.

Die beteiligten Kinder freuen sich über die Teilnahme am Flohmarkt.

Dettighoferin eifert Gold-Schreiner Sven Bürki nach

Der Bezirk Frauenfeld erhält mit der Dettighofer Schreinerin Samanta Kämpf im nächsten Jahr möglicherweise erneut die Chance, die Goldmedaille an den Berufsweltmeisterschaften abzuräumen. Im vergangenen Jahr reüssierte Sven Bürki aus Lanzenneunforn.
Samuel Koch