Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Brieftauben bevölkern den Sirnacher Himmel

Der Kleintierzüchterverband Sirnach zeigte am Sonntag an seiner Jungtierschau
Kaninchen, Geflügel, Ziervögel und Tauben. Am Nachmittag flogen 50 Brieftauben los.
Maya Heizmann
Die Brieftauben von Daniel und Paul Stump starten in den Sirnacher Himmel. (Bild: Maya Heizmann)

Die Brieftauben von Daniel und Paul Stump starten in den Sirnacher Himmel. (Bild: Maya Heizmann)

Sie sind der Stolz aller Züchter: Putzmuntere junge Chüngeli. So präsentierten sich an der Jungtierschau in den Freigehegen
auf dem Sirnacher Schulareal Grünau etliche Rassekaninchenmütter und Geflügel mit ihrem Nachwuchs.

Ein besonderer Höhepunkt fand am Sonntagnachmittag mit dem sogenannten Brieftaubenauflass von Daniel und Paul Stump statt. Nach der Freilassung kreisten die 50 Vögel in Formation am Himmel, bevor sie in Richtung ihres Heimatschlags nach Sirnach und nach Hohentannen zurückflogen. Zu der Tierausstellung wurden Rösslifahrten, «Elefantenreiten» für die Kleine angeboten. Eine Festwirtschaft lud zum Verweilen und Fachsimpeln ein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.