Bichelsee-Balterswil

Sieben kandidieren für die Schulbehörde, niemand fürs Schulpräsidium

In der offiziellen Meldefrist haben sich vier neue Kandidaten für die Gesamterneuerungswahlen der Schulgemeinde Bichelsee-Balterswil am 7. März gemeldet.

Roman Scherrer
Drucken
Teilen
Daniel StammSchulpräsident Bichelsee-Balterswil

Daniel Stamm
Schulpräsident Bichelsee-Balterswil

Bild: PD

Dass es in der Behörde der Schulgemeinde Bichelsee-Balterswil zu Veränderungen kommen wird, ist sicher. Denn Schulpräsident Daniel Stamm, seit 2017 im Amt, hat im vergangenen Herbst angekündigt, nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen am 7. März anzutreten. Gleiches gilt für Behördenmitglied Carmen Tobler, welche das Ressort Kommunikation innehat.

Wer die Nachfolge von Daniel Stamm antreten wird, ist derzeit noch völlig offen. Bis zum Ablauf der Meldefrist am vergangenen Montag sind nämlich keine Wahlvorschläge für das Präsidium eingegangen.

Ganz anders sieht es für die vier weiteren Behördensitze aus. Hierfür kandidieren nämlich insgesamt gleich sieben Personen. Als Bisherige treten Rubina Sturzenegger (SVP/Jahrgang 1977), Mirjam Graf-Wullschleger (CVP/1980) und Philipp Federer (CVP/1980) wieder an. Hinzu kommen vier neue Kandidaten: Kostas Lapsanidis (parteilos/1970), David Rupper (parteilos/1974), Edgar Schneider (parteilos/1978) sowie Andrea Schwager (parteilos/1983).