Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bibliotheken der Regio Wil sind zufrieden mit ihrem Herbst-Projekt

Das Bibliotheken-Projekt «UmBLÄTTERn – ein herbstlicher Kulturgenuss» war ein Erfolg. Einer Fortsetzung steht nichts im Weg.
In der Bibliothek Sproochbrugg in Zuckenriet gestalteten Kinder aus Naturmaterialien ein Buch. (Bild: PD)

In der Bibliothek Sproochbrugg in Zuckenriet gestalteten Kinder aus Naturmaterialien ein Buch. (Bild: PD)

(red) «Es war ein gelungener Abend», war das Fazit von Susanne Rüdisühli, Leiterin der Gemeinde- und Schulbibliothek in Eschlikon. Dort trat Slam Poet Kilian Ziegler auf. So und ähnlich war der Tenor aus den anderen Bibliotheken. «Von einem tollen Erfolg und guten Rückmeldungen», konnte Jolanda Erismann, Leiterin Uzwiler Bibliothek, berichten. Sie organisierte zusammen mit dem Oberbürer Bibliotheksteam einen Taschenmesser-Workshop mit Felix Immler.

Ein Anlass, der im Unterschied zu den anderen Events am Nachmittag stattfand. «Ich bin hocherfreut über das Echo, das unsere Idee fand und die Kinder waren mit Begeisterung dabei», sagte Antonia Schmid von der Schul- und Gemeindebibliothek Sproochbrugg. Sie organisierte zum Thema «Von Blatt zum Buch» einen Nachmittag mit Vorschulkindern im Wald. Diese konnten aus Naturmaterialien ein Buch herstellen.

Austausch in Fachgruppe

Die Bibliotheken der Regio Wil haben sich in den vergangenen Jahren vernetzt, organisieren gemeinsam Anlässe, tauschen ihre Erfahrungen in regelmässigen Treffen aus. Dies geschieht im Rahmen der Fachgruppe «Kultur, Freizeit und Sport».

Im Vorjahr keimte die Idee auf, im Herbst 2019 etwas auf die Beine zu stellen. «UmBLÄTTERn – ein herbstlicher Kulturgenuss», wurde das Kind getauft. Jede Bibliothek lud in September zu einem Anlass. Da war es eine Lesung mit einem lokalen Autor, dort stellte eine nationale Krimiautorin ihr neustes Werk vor, an einem anderen Ort war ein Schweizer Autor Gast, dessen Werke sich konstant auf der Bestsellerliste wiederfinden. Die Entführung in die Märchenwelt war ebenso möglich, wie die Präsentation von auserlesenen Neuheiten. Die Anlässe in den Bibliotheken der Regio Wil waren gut bis sehr gut besucht.

Sowohl Manuela Schöb von der Geschäftsstelle der Regio Wil als auch die verantwortlichen Leiterinnen der Bibliotheken können sich deshalb gut vorstellen, «den herbstlichen Kulturgenuss UmBLÄTTERn» in zwei Jahren – also im Herbst 2021 – zu wiederholen. Unterstützt wurde der Anlass von der Regio Wil, ThurKultur, der Bibliothekskommission des Kantons St. Gallen sowie der Kantonsbibliothek Thurgau.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.