Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Glosse

Bald ist Oktober

Südsicht. Was das Oktoberfest von einem Kirchenkonzert lernen kann, und weshalb die Muschelfee sowieso über allem steht.
Olaf Kühne
Olaf Kühne

Olaf Kühne

Experiment gelungen, lautete das Fazit unserer Zeitung zum Sirnacher Dreikönigskonzert. Experimentell war nicht das Musikalische als solches. Das macht Kantor Cornelius Bader seit Jahren tadellos. Ein Versuch war vielmehr, das Programm erstmals zweimal aufzuführen. Schlicht, weil in der Vergangenheit Besucher aus Platznot wieder nach Hause geschickt werden mussten. Die katholische Kirche in Sirnach ist zwar ein stattlicher Bau, 1200 Personen passen aber beim besten Willen nicht so rein, dass diese noch ein Konzert geniessen könnten.

Nicht ganz so schmuck wie die Sirnacher Kirche, aber schon auch stattlich ist die Hörnlihalle in Oberwangen. Für die Gemeindeversammlung reicht sie jeweils locker, fürs Schulturnen sowieso und für die Blutspendeaktion des Samaritervereins Dussnang-Oberwangen erst recht. Für den – zumindest an dieser Stelle – unbestrittenen Höhepunkt des Jahres reicht der Bau hingegen bei Weitem nicht. Regelmässig muss das Oktoberfest Tannzapfenland Trinkfreudige enttäuschen: ausgebucht!

Langer Rede, kurzer Sinn: Liebe Metallharmonie Dussnang-Oberwangen, macht Euer Oktoberfest doch an zwei Abenden. Kriegt Ihr wahrscheinlich eh voll. Oder um ganz sicher zu gehen, verteilt am Freitag genügend Aspirin, dann klappt’s auch am Samstag. Doch die Pointe kommt erst. Eine zweimalige Durchführung macht den Weg frei für eine alte Forderung unsererseits: Am Freitag kürt Ihr die Miss Oktoberfest Tannzapfenland und am Samstag den Mister Oktoberfest Tannzapfenland.

Damit wir nun mit dem Thema Oktoberfest saisonal nicht völlig neben den Schuhen stehen, doch noch was Aktuelles: Die Sirnacher Muschelfee bestreitet gar fünf Tage – ganz ohne Muschelprinz oder Muschelelf oder was auch immer. Aber die Muschelfee ist halt die Muschelfee und steht nur schon deshalb über solch profanen Dingen wie Metoo-Debatten

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.