Ausstellung
Berührende und wunderbar authentische Kunst: Die Gäste des Tageszentrums Tapetenwechsel stellen im Schmerz- und Rheumazentrum Frauenfeld aus

Noch bis 8. Januar 2022 sind rund 150 Originale ausgestellt, die allesamt käuflich erworben werden können. Verkaufserlös geht vollumfänglich an das Kunstatelier des Tageszentrums Tapetenwechsel.

Drucken
Teilen
Bilder aus dem Atelier des Tageszentrums Tapetenwechsel im Schmerz- und Rheumazentrum Frauenfeld.

Bilder aus dem Atelier des Tageszentrums Tapetenwechsel im Schmerz- und Rheumazentrum Frauenfeld.

Bild: PD

Das Tageszentrum Tapetenwechsel zeigt aktuell im Schmerz- und Rheumazentrum Frauenfeld an der Rheinstrasse 23 in einer Ausstellung besondere Bilder und Figuren. Die künstlerische Auseinandersetzung gehört im «Tapetenwechsel» zum Grundkonzept. Tagtäglich setzen sich die Gäste unter fachkundiger Leitung mit Themen, die das Leben bietet, kreativ auseinander. So heisst es in einer Medienmitteilung. Was dabei entstehe, seien berührende und wunderbar authentische Werke.

Gut 150 Originale sind an der Ausstellung zu sehen. Die Bilder sind käuflich zu erwerben und der gesamte Erlös geht vollumfänglich ans Atelier des Tageszentrums. Die Ausstellung kann während der Praxisöffnungszeiten noch bis 8. Januar 2022 ohne Anmeldung besucht werden. Sonderführungen am Abend oder Wochenende können über info@tapetenwechsel-frauenfeld.ch oder telefonisch (052 525 18 66) vereinbart werden. (red)

Aktuelle Nachrichten